Susanne von Literaturschock hat Februar dieses Jahres eine neue Serie gestartet. Dort stellt sie regelmäßig buchbegeisterte Menschen vor, die im Netz aktiv sind und bloggen, rezensieren oder in irgendeiner Form bibliophil aktiv sind. Ein wenig tritt sie dabei, wie sie in ihren Einführungspost schreibt, das Erbe von Gesine von Prittwitz an, die bis 2014 eine recht bekannte Vorstellungsserie für Buchblogger hatte.

10 Interviews gibt es mittlerweile schon, zu denen ich mich nun seit heute dazu geselle. Die Übersicht über alle Interviews findet ihr hier. Mein Interview ist seit heute online und ich stelle darin Lesestunden vor und erzähle ein bisschen was über mich. Ich freu mich sehr, dass ich dabei sein darf und danke Susanne für das schöne Interview. Das ganze Interview findet ihr hier auf Literaturschock.de.

verfasst von Tobi

    1 Kommentar

  1. Irve liest 29. Juni 2015 at 16:53 Antworten

    Wie witzig, ich bin auch gerade dabei, meine Lieblingsblogger vorzustellen. Der „Generalprobenbeitrag“ wurde ganz gut aufgenommen, daher geht es im Juli weiter.

    Ich finde es sehr schön, dass auch andere Blogger es wichtig finden, ihre Kollegen vorzustellen und ihnen eigene Beiträge zu widmen, denn das, was von manchen Bloggern geleistet wird, ist für mich allererste Sahne!
    Ich klicke gleich mal zu deiner Vorstellung!
    Liebe Lesegrüße….die Irve 😉

Kommentar verfassen