Passend zur Buchmesse ging ein neues Projekt an den Start, das ich mir als Liebhaber von Klassiker und guter Literatur sofort genauer angesehen habe. Die ZEIT bietet eine neue Sammlung von vergriffenen Werken bekannter und großer Erzähler an und hat zusammen mit dem Eder & Bach Verlag eine Neuauflage von 12 vergriffenen und verschwundenen Büchern gestartet. Die Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts veröffentlichte Bücher gibt es entweder als komplette Sammlung, aber auch in Form einzelner Bändchen. Eine Übersicht findet ihr auf der Webseite des Verlags. Dabei hat der Eder & Bach Verlag den Anspruch auch weiterhin Neuauflagen von Klassiker in sein Programm aufzunehmen, was aus meiner Sicht ein sehr schönes Vorhaben ist.

Die meisten Bücher sind nicht sonderlich umfangreich und sozusagen ein guter Happen für zwischendurch. Mir sagen die Autoren nichts, was wohl auch daran liegt, dass ich hinsichtlich Klassiker immer noch primär im 19. Jahrhundert hängen geblieben bin. Oder daran, dass die Bücher eben verschwunden sind und deshalb auf eine Neuveröffentlichung geradezu warten. Um in diese neue Reihe rein zu schnuppern, habe ich mir In einem Monat, in einem Jahr von Françoise Sagan geholt, das sich vom knappen Inhalt ganz interessant angehört hat.

Ein melancholischer Liebesreigen im Paris der 50er Jahre von Frankreichs Grande Dame der Literatur. Ein großes Buch über das kleine Glück.

Da kann sich nun viel dahinter verbergen. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, werde es aber auf jeden Fall die nächsten Wochen hier rezensieren. Immerhin ist es mit 112 Seiten nur sehr dünn und als kurzes Zwischenspiel sehr gut geeignet. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf.

Nachdem ich so ein schönes Projekt fördern möchte und auch gerne die Begeisterung für Klassiker wecken möchte, gibt es dieses Buch zu gewinnen. Ihr könnt an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem ihr hier kommentiert und mir schreibt, welches Buch in eurem Regal am schönsten ist und euch von der Aufmachung her sehr gut gefällt. Der Gewinner wird wieder zufällig gewählt. Das Gewinnspiel endet am 31. Oktober 2015.

verfasst von Tobi

    27 Kommentare

  1. Annegret 21. Oktober 2015 at 23:47 Antworten

    Ich habe ein Buch in meinem Bücherregal, das ich sehr liebe: WELTLITERATUR FÜR KINDER – Hamlet: Nach William Shakespeare. Geschrieben von Barbara Kindermann, illustriert von Willi Glasauer. Ein wunderbares Buch, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Die Aufmachung ist kindgerecht, mit wunderbaren Zeichnungen. Spielend leicht läßt sich Hamlet in Kurzform erfahren.

    Es werden bestimmt noch weitere Werke der WELTLITERATUR FÜR KINDER in meinem Bücherregal landen.

  2. Isabel 22. Oktober 2015 at 9:17 Antworten

    Hallo,
    das wäre wirklich was für mich, denn ich lese mit Begeisterung Klassiker und würde dieses Buch super gerne mal lesen!!
    Hoffe, ich habe Glück 🙂

    Aktuell ist das schönste Buch in meiner Sammlung „Die Sehnsucht des Vorlesers“, welches ich mir ganz frisch zugelegt habe. Die Außenseite ist geprägt und fühlt sich beinahe an wie Pergament und innen ist es ebenfalls sehr hochwertig aufgemacht. Macht Lust auf mehr 🙂

    Viele Grüße, Isabel

  3. Alexandra 22. Oktober 2015 at 10:12 Antworten

    Mein schönstes Buch im Regal ist „die Welt von oben“, mit ganz tollen Bildern und Eindrücken

  4. Michaela 22. Oktober 2015 at 13:27 Antworten

    Das schönste Buch in meinem Bücherregal ist Hauff’s Märchenbuch. Schon das Cover lädt ein, in Märchenwelten einzutauchen.

  5. JM 22. Oktober 2015 at 13:28 Antworten

    Am schönsten in meinem Ragl ist mit Sicherheit meine Ausgabe von Umberto eco – Der Name der Rose

  6. tierliebe 22. Oktober 2015 at 14:08 Antworten

    Mein schönstes Buch ist „des Kaisers neue Kleider“ von Karl Lagerfeld.

  7. Tinka 22. Oktober 2015 at 17:52 Antworten

    Ach schön Françoise Sagan ! Sag mal ist es auch so schön geschrieben wie Bonjour Tristesse? Ich kenn nämlich nur das von Ihr, ein tolles Buch. Also mein schönstes Buch im Regal ist definitiv Emily Bronte Sturmhöhe, und zwar die Ledereinband-Ausgabe vom Bertelsmann Verlag. Ich liebe dieses Buch, es macht mich immer glücklich, wenn ich es in die Hand nehme !

  8. Samuel 23. Oktober 2015 at 9:12 Antworten

    Hallo!

    In meinem Regal gefällt mir im Moment Silber – Das zweite Buch der Träume am besten. Auch wenn man ein Buch ja nicht nach seinem Cover aussuchen soll, finde ich ein ansprechendes Design im Wohnzimmerschrank doch schön…

    Liebe Grüße
    Samuel

  9. Sabrina 24. Oktober 2015 at 11:29 Antworten

    Hallo!

    Ein großartiges Projekt! Danke, dass du darauf aufmerksam machst. Natürlich möchte ich mir auch das Gewinnspiel nicht entgehen lassen 😉
    Das schönste Buch ist wohl „Alles Licht das wir nicht sehen“. Ich liebe das Cover einfach, das so herrlich glitzert.
    lg Sabrina

  10. Silvi 24. Oktober 2015 at 15:03 Antworten

    Mein „Schätzele“ im Bücherregal ist der kiloschwere Bildband über Tom Waits , fotographiert vom wundervollen Corbijn. Da haben sich zwei Exzentriker getroffen und ein schräges Projekt verwirklicht. Waits/Corbijn as its best. Sehr grobkörnig aufgenommen, Waits gewohnt durchgeknallt.
    Insbesondere die Bilder vom alten Tom sind zauberhaft , das kleine Männchen tanzt wie ein Derwisch über die Seiten. Wer Tom Waits und seine (musikalische) Welt liebt- ein Leckerbissen.

  11. Ins Landmann 24. Oktober 2015 at 20:51 Antworten

    Guten Tag…schwierig zu sagen welches mein Lieblingsbuch im Schrank ist…da ich momentan absoluter Michel Houellebecq Fan bin,habe ich mich für UNTERWERFUNG entschieden.
    LG Ines

  12. Merowinger 25. Oktober 2015 at 20:13 Antworten

    Ich denke ein gebrauchtes Exemplar von „Ausgewählte Werke“ in der Nobelpreis-Edition von William Butler Yeats ist das Buch in meiner Sammlung das optisch am schönsten ist.

  13. Aleshanee 26. Oktober 2015 at 7:22 Antworten

    Guten Morgen!

    Für mich ist das Buch nicht das richtige, aber ich drücke allen die Daumen!!! 😀
    Und ich hab dein Gewinnspiel gerne auf meinem Blog geteilt 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Tobi 1. November 2015 at 8:34 Antworten

      Liebe Aleshanee,

      vielen Dank dafür! Schade, dass dich das Buch nicht interessiert, es ist echt nicht schlecht.

      Liebe Grüße
      Tobi

  14. Saskia 26. Oktober 2015 at 14:11 Antworten

    Von der Aufmachung her die mit Abstand schönsten Bücher sind: Die Silber-Triologie Bände von Kerstin Gier. Schon allein, dass der Umschlag einfach wirklich SILBER ist 😀 Und natürlich „the tales of beedle the bard“ von J.K.Rowling. Selten so schöne Illustationen gesehen!

  15. Jane 29. Oktober 2015 at 8:33 Antworten

    Wow, was für eine tolle Aktion des Verlages!
    Ich habe von „die Farbe Lila“ erst letztens wieder was gehört und eine Rezension gelesen. Klingt sehr interessant das Buch.
    Lustig, es kommt sogar auf einem Buch der Name meines Freundes vor. xD
    Von Stanislaw Lem hat, glaube ich, meine Mum was im Regal stehen, aber ich bin mir nicht sicher..
    Alle anderen kenne ich nicht.
    Ich habe kein schönstes Buch im Regal, denn die Cover interessieren mich herzlich wenig und so kann ich mich auch an kein besonderes erinnern. Wobei, letztens war ich begeistert von „die Fee im Absinth“, denn das Cover ist wirklich schön gemacht. Es fühlt sich samten an, obwohl es das nicht ist. Und auch die Farben harmonieren voll toll!

    Einen wunderschicken Tag wünscht
    Jane 🙂 von http://mademoiselle-cake-liest.blogspot.de/

    • Tobi 29. Oktober 2015 at 19:45 Antworten

      Liebe Jane,

      von „Die Farbe Lila“ hab ich mal vor Ewigkeiten einen Film gesehen. Der war aber irgendwie deprimierend, also das Buch wäre definitiv nicht auf meiner Liste. Aber soweit ich weiß ist das schon eine bekannte Geschichte. Ich kannte von den Büchern keines, aber nachdem ich das Buch von Sagan gelesen habe, muss ich sagen, dass die Reihe ziemlich interessant ist.

      Schöne Bücher weiß ich schon zu schätzen. Auf ein ranziges Buch oder eines in hässlicher Aufmachung hab ich spürbar weniger Lust. Das Auge liest irgendwie dann doch mit (ok, der Spruch passt hier irgendwie nicht 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

      • Jane 1. November 2015 at 15:49 Antworten

        Ja? Also für mich macht die Aufmachung des Buches nichts. Im Gegenteil: Man wird viel zu oft von schönen Covern geblendet. 😉

  16. Petra Gust-Kazakos 29. Oktober 2015 at 18:23 Antworten

    Sagan, wie schön, sozusagen eine „alte Liebe“ von mir : ) Ich hatte vor längerem mal dazu gebloggt: https://phileablog.wordpress.com/2011/11/10/eine-alte-liebe-francoise-sagan/
    Bin jedenfalls gespannt, wie dir das Buch gefällt. Liebe Grüße
    Petra

    • Tobi 29. Oktober 2015 at 19:31 Antworten

      Liebe Petra,

      man merkt, du hast einfach einen guten Geschmack und Stil. Sagan würde ich in die Kategorie Geheimtipp stecken. Die Rezension kommt in Kürze.

      Liebe Grüße
      Tobi

  17. […] Edition gesprochen und/oder etwas verlost wird – bei der Klappentexterin – bei Tobi von Lesestunden – bei Tobias von libroskop – bei […]

  18. Diana 30. Oktober 2015 at 13:48 Antworten

    Hilke Rosenboom
    Die Teeprinzessin

    Das Buch sieht toll aus und ist spannend erzählt

  19. Martina 30. Oktober 2015 at 13:49 Antworten

    Der Medicus von Noah Gordon
    Hat mich fasziniert und ist noch viel schöner als der Film.

    • Tobi 30. Oktober 2015 at 20:51 Antworten

      Liebe Martina,

      „Der Medicus“ hab ich vor Ewigkeiten gelesen. Ich hab das noch mit einem so gelben Einband. Und auch „Der Schamane“. Wunderbare Bücher, da gebe ich dir recht. Noah Gordon kann auch einfach gut schreiben. Aber seitdem hab ich nichts mehr von ihm gelesen.

      Viele Grüße
      Tobi

  20. […] Edition gesprochen und/oder etwas verlost wird – bei der Klappentexterin – bei Tobi von Lesestunden – bei Tobias von libroskop – bei dieliebezudenbuechern – bei […]

  21. Margareta Gebhardt 31. Oktober 2015 at 18:27 Antworten

    Hallo ,

    Das schönste Buch für mich ist “ Der Märchen Palast “ Herausgegeben von Ulf Diederich weil
    interessant und spanned ist . Es sind Märchen für jeden Tag aus 52 Sprachen .

    Liebe Grüße Margareta

  22. […] ist soweit, es geht wieder darum ein Gewinnspiel auszulosen. Ein neuen Besitzer sucht das Buch In einem Monat, in einem Jahr von Françoise Sagan, […]

Kommentar verfassen