Hallo, ich bin Tobi und blogge hier über Bücher und alles rund um Literatur.
KATEGORIE

Dieses Buch zu lesen hat mich sehr gefreut, denn bisher hatte ich Jugendbücher so gar nicht auf meiner Liste. Zu einem interessanten Beitrag zum Thema Bildungsroman im Bits Magazin von Arte habe ich in der Vergangenheit schon etwas geschrieben und auch wenn in der Diskussion die literaturwissenschaftliche Exaktheit bemängelt wurde, blieb die große Frage, was denn Jugendromanen so beliebt macht, ungeklärt. Für mich Motivation genug zu einem Buch dieser Art zu greifen und es war klar, dass es irgendetwas sehr kommerzielles und schmonzettiges sein muss.

Das Buch selbst ist ziemlich schnell gelesen und die rund 370 Seiten waren gefühlt nur halb so viele. Die Lektüre lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück und ich kann vorweg sagen: Teil zwei und drei sind ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste gelandet.

Beitrag weiterlesen