Hallo, ich bin Tobi und blogge hier über Bücher und alles rund um Literatur.
KATEGORIE

„Vielleicht war eine Stadt die Summe aller Menschen, die je in ihr gelebt hatten – die Summe aller Gefühle und Gedanken dieser Menschen. Irgendetwas mussten all diese emotionalen Spuren doch bewirken. Oder auch nicht. Eine Stadt ist kalter Stein, warmes Holz, knisterndes Blech und quietschendes Plastik. Sonst nichts. Man ist es immer nur selbst, der eine Spur legt. Und so dichtet man das Göttliche in die Kirche, das Erhabene in den Palast und das Unheimliche in das Holzhaus im Wald.“

Michael Glawogger ~ „69 Hotelzimmer“

Michael Glawogger, 69 Hotelzimmer

„Gobenheim entschlüpfte jener Satz, der heutzutage das heilige Salbungswort des Genies im Sinne der Nationalökonomen und der Bankiers ist: >Er verdient ein irrsinniges Geld!<“

Honoré de Balzac ~ „Modeste Mignon“

Honoré de Balzac, Modeste Mignon

„Vielleicht ist der Maßstab des Alters eher der Tag des Todes als der der Geburt.“

Irène Némirovsky ~ „Pariser Symphonie“

Irène Némirovsky, Pariser Symphonie

„Zittern sollen die Männer, wenn sie die Hand einer Frau gewinnen, ohne zugleich auch die äußerste Leidenschaft ihres Herzens zu erlangen!“

Nathaniel Hawthorne ~ „Der Scharlachrote Buchstabe“

Nathaniel Hawthorne, Der Scharlachrote Buchstabe

„Wir neigen alle zu der Ansicht, dass mit den Hirnen derjenigen, die anderer Meinung sind als wir, etwas nicht stimmt.“

Jack London ~ „Die Reise mit der Snark“

Jack London, Die Reise mit der Snark

„Erfahrungen sind Zigarren sehr ähnlich. Am Anfang schmecken sie meist schlecht, in der Mitte perfekt, und am Ende bleibt etwas übrig, das man wegwirft, um es nie wieder aufzuheben.“

Rudyard Kipling ~ „Von Ozean zu Ozean“

Rudyard Kipling, Von Ozean zu Ozean

„Die Tragödie des Alters ist nicht, dass man alt wird, die Tragödie ist, dass man jung bleibt!“

Oscar Wilde ~ „Das Bildnis des Dorian Gray“

Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray

„Wenn wir nichts vom Tod wüssten, wüssten wir auch nichts vom Glück, denn wüssten wir nichts vom Tod, hätten wir keine Vorstellung vom Wert unserer besten Gefühle, wir wüssten nicht, dass einige niemals wiederkehren und dass wir sie nur jetzt in ihrer ganzen Fülle begreifen können.“

Gaito Gasdanow ~ „Das Phantom des Alexander Wolf“

Gaito Gasdanow, Das Phantom des Alexander Wolf

„Tafelgespräche und Liebessprüche, beide sind gleich unerfaßbar; Liebessprüche sind Wolken, Tafelgespräche sind Dunst.“

Victor Hugo ~ „Die Elenden“

Victor Hugo, Die Elenden

„Erfolg! Das ist die Losung, die dauernd vom überhängenden Gipfel ihrer Verderbtheit heruntertropft.“

Victor Hugo ~ „Die Elenden“

Victor Hugo, Die Elenden