Hallo, ich bin Tobi und blogge hier über Bücher und alles rund um Literatur.

Wenn man wie ich in der S-Bahn liest, dann kommt man oft nicht darum herum, sich gegen das zumeist oberflächliche Geschwätz abzuschirmen. Zumindest, wenn man besonders schöne Texte vor sich hat und gerade den besonderen Klang der Sätze genießen möchte. Aber auch Zuhause steigert es das Lesevergnügen die Zeilen mit einer schönen Hintergrundmusik zu verschönern. Hört man dann einen Song oder ein Album wieder, das vor langer Zeit die Lektüre eines Buches begleitet hat, so erinnert man sich sofort daran. Das Besondere daran ist die Tatsache, dass ich mich dabei nicht so richtig an die Geschichte, sondern vielmehr an das Gefühl, an die dem Buch ganz eigene Stimmung erinnere. Dabei ist es gar nicht so entscheidend, dass das Buch sehr emotional ist. Vielmehr ist es irgendwie eine Verbindung zwischen den Gedankenfluss in einem Buch und der Melodie.

Beitrag weiterlesen