Hallo, ich bin Tobi und blogge hier über Bücher und alles rund um Literatur.
KATEGORIE

Immer wieder findet man hier auf Lesestunden Bücher über das Meer, einem Thema, das ich einfach sehr gerne mag und von dem ich nicht genug bekommen kann. Genauso liebe ich Dumas, der einfach wußte, wie man spannende Abenteuer schreibt und wenn ich an Der Graf von Monte Christo denke, und an die Rolle, die dabei das Meer gespielt hat, dann war mir sofort klar, dass Schiffbrüche unbedingt auf meine Wunschliste muss. Und tatsächlich handelt es sich hier um einen echten Geheimtipp, fernab jeder aktuellen Bestsellerliste.

Beitrag weiterlesen

Auf Maras Blog bin ich auf ihren Beitrag zu sommerliche Lesetipps gestoßen. Eigentlich eine ganz nette Idee, speziell für den Strandkorb ein paar Leseempfehlungen zu geben. Natürlich stellt sich die Frage, was an diesen Bücher so anders sein soll, aber eigentlich denke ich dabei an die Umgebung. An das schöne Balkonien in der Sonne, an das gemütliche, schattige Plätzchen im Park oder auch am Strand, irgendwo in der Ferne. Da will man mal nichts von Winter, Mord und Todschlag oder irgendeine andere schwere Kost lesen. Also mir geht es so, aber da hat ja jeder ein etwas anderes Empfinden. Es gibt ja auch Leute, die schlafen zu lauter Rockmusik ganz gut ein, was nun gar nicht mein Fall wäre.

Auf dem Bild oben seht ihr meine kleine Empfehlung für den Strandkorb. Da ist allerhand dabei und vielleicht treffe ich mit einem Teil der Auswahl ja euren Geschmack.

Beitrag weiterlesen

Alexandre Dumas verbinde ich einfach mit absolut hochwertiger und spannender Literatur. Geistreich und pompös, voller Liebe, Abenteuer, spannenden Charakteren und auch immer mit einem Quäntchen Philosophie, Lebensweisheit und Moral. Als ich auf Tilmans Blog auf dieses Buch gestoßen bin und gesehen habe, dass dieses Buch das erste Mal ins Deutsche übersetzt wurde, da musste ich es natürlich sofort haben.

Beitrag weiterlesen

Dieses Buch war einige Zeit auf meiner Wunschliste und im Nachhinein weiß ich nicht so recht, wieso es so lange gedauert hat, bis ich es mir endlich geholt habe. Ein Buch mit dem Namen Alexandre Dumas auf dem Cover hat mich bisher noch nie enttäuscht, auch wenn es sich hier nicht um den Autoren von Der Graf von Monte Christo oder Die drei Musketiere handelt, sondern um seinen Sohn, Alexandre Dumas der Jüngere genannt.

Seit langem hat mich kein Buch mehr so berührt, so gepackt und mich emotional so mitgerissen. Eine bewegenden Liebesgeschichte packt mich eigentlich immer, wenn sie aber so geschickt, so echt ist wie in diesem Buch, dann wird mir meine Empathie zum Verhängnis.

Beitrag weiterlesen

„Bedürfnis und Notwendigkeit sind zwei sinnverwandte Worte, deren Zwischenraum eine ganze Welt ausfüllt.“

Alexandre Dumas ~ Der Graf von Monte Christo
Alexandre Dumas, Der Graf von Monte Christo