Buchblogger: Eine Analyse mit Topliste, Visualisierungen und Statistiken

Als ich selbst mit dem Bloggen angefangen habe, da hatte ich nur eine vage Vorstellung von der Buchblogosphäre. Einige Literaturblogger hatte ich bereits in meinem RSS Reader auf der Liste, aber ein so richtiger Überblick hat mir bisher immer gefehlt. Welche Bücherblogs gibt es denn überhaupt, was schreiben die Leute so, wie vernetzt ist diese Bloggergemeinde und was teilen diese vielen Leseratten untereinander? Blogs kenne ich seit der ersten Stunde und lange hatte ich einen Blog über Softwareentwicklung, aber wie die Buchblogger so ticken, das wusste ich nicht.

Einige Monate habe ich dann also mal mitgelesen, beobachtet, mich auf Twitter etwas umgesehen und meine RSS Reader Buchbloggerliste etwas anschwellen lassen. Beim Mitlesen sieht und erfährt man schon sehr viel und mittlerweile fühle ich mich unter euch Bloggern schon sehr wohl. Nicht nur des angenehmen und höflichen Umgangs, auch wegen dem regen Austausch, den guten Buchtipps, den interessanten Einblicken in die Lesekultur zahlreicher anderer bibliophiler Menschen wegen. Ihr motiviert mich jeden Tag aufs Neue mehr zu lesen und auch unergründete Genres auszuloten.

Das ist die menschliche Komponente, die ich sehr zu schätzen gelernt habe. Wie sieht es aber mit der Struktur der Buchbloggerszene aus? Wie viele seid ihr? Wie seid ihr vernetzt? Welche Bloggersoftware nutzt ihr? Wie alt sind eure Blogs?

Fragen, die ich sehr spannend finde und da mir als echter Softwareentwicklergeek alle technischen Möglichkeiten zur Verfügung stehen, die man sich so vorstellen kann, habe ich mit ein paar Skripten die Buchbloggosphäre ergründet. Die Antworten haben mich zum Teil überrascht und ich glaube es lohnt sich, ein wenig darüber zu schreiben.

Beginnen will ich direkt mit einem Bild von euch allen. Einer Übersicht, wie die Buchblogosphäre aus dem Weltall so aussieht:

Visualisierung aller Buchblogger

Daten

So wie das mit dem Internet immer ist: Es gibt kein zentrales Telefonbuch in dem man nun alle Blogs finden würde. Also habe ich mich auf die Suche nach Blogs über Bücher begeben und folgende Quellen genutzt:

  • dmoz.org: Das gute alte dmoz ist immer eine gute Quelle. Sorgsam gepflegte Blogs sollten hier gelistet sein und siehe da, eine Vielzahl an Blogs ist da tatsächlich zu finden.
  • bloggerei.de: Ein weiteres Verzeichnis mit sehr vielen Literaturblogs. Blogs müssen im Gegenzug einen Button einbinden und werden dann in das Verzeichnis aufgenommen.
  • Twitter: Sehr viele Blogger habe ich auf Twitter gefunden. Dabei habe ich viele Buchblogger über die Empfehlungen von Twitter und über Listen von anderen Benutzern gefunden. Über 1000 Twittermitglieder mit bibliophilen Hintergrund hatte ich so auf meiner Liste. Dank eines Skriptes habe ich alle URLs automatisiert abgefragt und musste so nicht 1000 Benutzer durchklicken.
  • Weiterführend habe ich zahlreiche Blogrolls durchgeklickt und mir die dort verlinkten URLs gespeichert.

Das Aufwendigste war das Bereinigen dieser so entstandenen Linkliste. In der Linkliste sind ausschließlich Buchblogger. Keine Autoren, keine Blogs über das Schreiben, keine Literaturmagazine, keine Buchläden, keine Verlage. Wirklich nur Blogs die über Bücher schreiben, Rezensionen verfassen und über ihr Lesevergnügen schreiben. Zudem habe ich alle Blogs entfernt, deren letzter Beitrag älter als drei Monate war (grob: der Letzte Beitrag durfte nicht älter als Dezember 2014 sein).

Auf diese Weise sind 585 Bücherblogs übrig geblieben, die im weiteren Verlauf genauer betrachtet werden.

Die Topliste

Eine Topliste mit allen Buchblogs, sortiert nach ihrer Popularität findet ihr unter folgenden Link:

Erstes Ergebnis ist eine Topliste, also eine Auflistung aller Buchblogs nach einem Ranking. Nur welches Ranking? Sinnvoll erschien mir ein Ranking, das auf zwei Grundlagen beruht:

  • Wie gut vernetzt ist der Blog innerhalb der Buchbloggerszene? Ein Blog der von vielen anderen Bloggern gelesen wird, sollte weiter oben erscheinen, denn er ist innerhalb der Blogosphäre beliebt.
  • Wie populär ist der Blog außerhalb der Buchbloggerszene? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Google oder eine andere Seite einen Benutzer aus der weiten Welt auf die Seite weiterleitet?

Ich habe zwei Werte herangezogen, die sich leicht ermitteln lassen, natürlich aber nicht der Weisheits letzter Schluss sind. Hier musste ich natürlich einen Kompromiss eingehen um das Ganze leicht umsetzbar zu machen.

  • Als Ranking für die Bekanntheit innerhalb der Buchbloggerszene habe ich die Anzahl an Links von anderen Blogs herangezogen. Taucht der Blog also im Blogroll von vielen anderen Blogs auf, so ist er innerhalb der Blogosphäre sehr beliebt. Dabei habe ich einfach die Startseite aller Seiten nach der URL des Blogs durchsucht und gezählt bei wie vielen Blogs dies der Fall ist.
  • Als Ranking für die Bekanntheit in der großen weiten Welt habe ich den mozRank herangezogen. Der mozRank wird von der Firma Moz.com ermittelt (einst die Firma SEOmoz) und umfasst einen Wert zwischen 0 und 10. Je populärer ein Link ist, also je mehr Seiten auf ihn verweisen, um so höher der Wert.

Beide Werte habe ich zwischen 0 und 1 normiert und das arithmetische Mittel gebildet. Dieser ist das Ranking, das in der Topliste angezeigt wird.

Visualisierung

Eine Visualisierung all dieser 585 Bücherblogs seht ihr weiter oben. Ihr könnt das Bild anklicken, dann bekommt ihr eine sehr große Ansicht (Achtung: es dauert ein bisschen, bis das Bild berechnet und geladen wird).

Ihr könnt euch auch anzeigen lassen, wo ein einzelner Blog in der Visualisierung ist und wer auf ihn verlinkt bzw. auf wen verlinkt wird. In der Topliste einfach auf das kleine Balkendiagrammicon klicken. Wenn ein ein Blog auf euch verweist, dann ist er grün, wenn nur der gewählte Blog auf den anderen verweist ist er rot gefärbt, wenn beide Blogs sich gegenseitig im Blogroll aufführen ist der andere Blog blau gefärbt.

Zwei Blogs sind immer dann verbunden, wenn ein Blog den anderen in seinem Blogroll aufführt. Der Blogroll muss dabei auf der Startseite sein und darf nicht in einer Unterseite untergebracht sein.

Was kann man aus dieser Visualisierung schließen, außer dass sie ganz nett anzusehen ist? Es wird auf einen Blick deutlich, dass die Blogs sehr diffus miteinander verlinkt sind. Es gibt nicht ein paar wenige Blogs, die von allen verlinkt werden, sondern jeder Blog folgt ein paar anderen Blogs, wobei die Auswahl nicht auf wenige Seiten begrenzt ist. Das erscheint auch logisch, denn jeder pickt sich genau die Blogs heraus, die seinem Lesegeschmack entsprechen und da scheint es keine vorherrschende Meinung zu geben. Aus meiner Sicht ein sehr schönes Ergebnis.

Eine zweite Visualisierung will ich euch ebenfalls nicht vorenthalten. Ich habe mich gefragt, ob es eine Clusterbildung gibt, d.h. ob es sozusagen ein paar „Cliquen“ gibt, die eng miteinander vernetzt sind und sich stark untereinander austauschen. Ein Graph sollte hier Aufschluss bringen:

Graph aller Buchblogs

Um Cluster rudimentär herauszuarbeiten habe ich den Force-directed Algorithmus über den Graph laufen lassen und gewartet, bis dieser stabil ist. Den Vorgang habe ich mehrmals wiederholt um sicherzustellen, dass das Ergebnis immer ähnlich ist. Dieser Algorithmus minimiert alle Abstände zwischen zwei Knoten und versucht diese so überschneidungsfrei wie möglich darzustellen. (Hinweis für Nerds: Da dieses Problem mindestens NP-hart ist, gibt es hier natürlich nur Näherungsverfahren, force-directed ist so eines).

Teilgruppen von Blogs, die sich gegenseitig folgen konnten so nicht herauskristallisiert werden. Man sieht einen starken Kern, mit zahlreichen Blogs, die sich gegenseitig folgen, darum herum Blogs die weniger stark vernetzt sind (was an der Aktivität und der Qualität liegen könnte) und ganz außen die eher schwach vernetzten Blogs (unbekannte oder wenig aktive Blogs). Aber keine Grüppchen, keine elitären Verbunde an Blogger, die unter sich bleiben oder sich gegenseitig stark verbunden sind.

Statistiken

Offensichtlich haben wir hier es mit einem wirklichen Netz zu tun, das keine gravierende Schwerpunkte aufweist und tatsächlich gleichmäßig vernetzt ist. Aber spiegelt sich das tatsächlich in den Zahlen wieder? Ja, das tut es:

0,68% der Blogs sind in mehr als 40 Blogrolls enthalten
1,2% der Blogs sind in mehr als 30 Blogrolls enthalten
4,1% der Blogs sind in mehr als 20 Blogrolls enthalten
14,7% der Blogs sind in mehr als 10 Blogrolls enthalten
85,3% der Blogs sind in weniger als 10 Blogrolls enthalten

An diesen Zahlen sieht man, das der gewöhnliche Blog in etwa 10 anderen Blogrolls aufgeführt wird. Lediglich 14,7% sind in mehr als 10 Blogrolls gelistet. In mehr als 30 Blogrolls sind also lediglich 1,2% der Blogs (diese könnte man also als populär bezeichnen).

Wie stark korreliert das Alter eines Blogs mit seiner Popularität? Orientiert man sich an den Anzahl an Blogrolls, in denen ein Blog vorkommt, dann ist das Ergebnis eindeutig: gar nicht. Der Korellationskoeffizient beträgt hier lediglich -0,08 also praktisch gleich Null. (Ein Korrellationskoeffizient von -1 oder 1 spricht für eine sehr hohe Korrelation, also einen signifikanten Zusammenhang zwischen Alter und Popularität, ein Wert von 0 für keinerlei Abhängigkeit).

Wie stark korrelliert das Alter eines Blogs mit seinem mozRank (oder auch Alexa Rank). Nur mäßig, lediglich 0,3. Alte Blogs haben also keinen nennenswerten Vorteil gegenüber neuen Blogs. Das durchschnittliche Alter der 85 Blogs, die in mehr als 10 Blogrolls auftauchen ist 3 Jahre. Wer also glaubt, als Alteingesessener automatisch bekannt zu sein, der irrt.

Das Alter eines Blogs habe ich mit Hilfe der WayBack Machine von archive.org ermittelt. Das Alter ist hier für mich der Zeitpunkt als der erste Snapshot erstellt wurde. Das durchschnittliche Alter der 503 Blogs, für die ich ein Alter ermitteln konnte ist 3 Jahre.

44 % Blogs verwenden WordPress, 41 % Blogs verwenden Blogspot. Auch das Ergebnis wundert mich überhaupt nicht.

Der Blog mit dem besten Alexa Rank ist http://www.transatlantik.de mit einem Alexa Rank von 52546.

Der Blog mit dem besten Moz Rank ist http://www.buchhexe.com mit einem Moz Rank von 5.7802074443185.

Wer misst misst Mist

Wie jede Statistik sollte man auch diese hier mit Vorsicht interpretieren. Ich habe sie zwar nicht gefälscht (was man an der Platzierung von meinem Blog in der Topliste sehen sollte), aber einige Ungenauigkeiten gibt es, die ich unbedingt erwähnen möchte:

  • Eine Verlinkung, also ein Bezug zwischen zwei Blogs, kommt in dieser Auswertung immer dann zustande, wenn Blog A auf seiner Startseite auf Blog B verlinkt. Dabei durchsuche ich die Startseite rigoros nach dem Link. Stichproben haben gezeigt, dass die Seite eigentlich dann auch immer im Blogroll vorkommt, aber sichergestellt ist das nicht. Zudem haben einige Blogs ihren Blogroll auf einer eigenen Unterseite, was hier auch unberücksichtigt bleibt.
  • Die Verlinkung in einem Blogroll ist zwar ein handfestes Indiz dafür, dass Blogger A den Blog B liest, aber natürlich ist die Wahrscheinlichkeit groß, das Blogger A noch auf ganz anderen Blogs unterwegs ist, sie auf WordPress, Bloglovin, in seinem RSS Reader zahlreiche andere Blogs liest. Das bleibt hier alles unberücksichtigt. Zwar dürften sich die Ergebnisse die ich hier ermittle auf das Leseverhalten interpolieren lassen, aber sicher ist das nicht.
  • Diese Statistik trifft keine Aussage über die Anzahl der tatsächlichen Zugriffe und insbesondere nicht der Qualität der Besucher. Mein Blog beispielsweise hat sehr viele hochwertige Besuche, d.h. Zugriffe bei denen die Besucher sehr lange auf der Seite verweilen und sich tatsächlich die Beiträge durchlesen. Ein unbekannter Blog am Ende der Topliste kann also trotzdem von sehr hohen Wert sein, als ein Blog mit hohen mozRank, der Beispielsweise zig tausend Klicks über die Google Bildersuche generiert, die alle sofort wieder abspringen.
  • Das Ermitteln des Alters über die Wayback Machine ist natürlich recht vage. archive.org ist zwar immer sehr schnell mit dem Indizieren einer Seite, aber exakt ist die Methode zur Bestimmung des Alters einer Seite sicher nicht.
  • Ein weiterer Fehler ist das Ausklammern der sozialen Netzwerke. Ich bemerke bei mir immer wieder, dass ich auf Buchblogs gelange, indem auf Twitter jemand etwas retweetet oder auf was interessantes hinweist. Manche nutzten vielleicht ausschließlich Twitter um sich zu informieren. Diese Verbindungen in Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest usw. bleiben hier unberücksichtigt.

Trotz dieser Ungenauigkeiten halte ich diese Auswertung hier für repräsentativ, denn sie entspricht auch dem subjektiven Empfinden, dass ich beim Durchstöbern und Kennenlernen dieser Bloggosphäre aufgebaut habe.

Fazit

Die Buchblogger sind hervorragend untereinander vernetzt. Jeder Blogger pickt sich aus den Blogs die heraus, die er interessant findet. Hier ist das Gewicht gleichmäßig verteilt. Es gibt keine Blogs die man wirklich als sehr populär bezeichnen könnte.

Es gibt keine Untergruppierungen von Blogs. Alle sind mit allen vernetzt und es gibt keine kleinen Teilgruppen, die untereinander stark vernetzt sind.

Durchschnittliches Alter der Blogs ist 3 Jahre, wobei ältere Blogs nicht wesentlich bekannter sind als jüngere Literaturblogger.

Aus meiner Sicht ein ganz interessanter Einblick in die Welt der Buchblogger. Irgendwie hat das Ergebnis etwas sehr schönes, denn genau so sollte die Verbreitung von Informationen und Neuigkeiten im Netz aussehen. Nicht zentriert auf ein paar wenige Seiten, sondern diffus verteilt auf viele Menschen. Dass Informationen, die für eine Vielzahl an Blogger Relevanz hat trotzdem verbreiten, dass zeigt die Diskussion um das Verdienen von Geld mit dem eigenen Blog. An der Diskussion waren gefühlt alle Blogger beteiligt.

Hinweis: Habe ich Blogs vergessen? Dann gebt mir Bescheid und kommentiert hier. Dann nehme ich die natürlich noch auf!

Die hier gezeigten Werte beziehen sich auf die Auswertung vom 7. März 2015. Ich werde die Topliste regelmäßig aktualisieren. Die Werte die auf https://www.lesestunden.de/toplist/ erscheinen können also von denen in diesem Blogbeitrag abweichen.

Update 9. März 2015

Ich bin ganz überwältigt, wie groß die Resonanz auf diesen Beitrag ist und freue mich sehr, dass sich so viele für diese Statistik und Auflistung begeistern können. Eigentlich war das als eine einmalige Sache gedacht, aber nachdem der Bedarf nach einer gesammelten Übersicht von Buchblogs da ist, will ich die Toplist gerne weiter pflegen und erweitern. Von Zeit zu Zeit werde ich auch inaktive und geschlossene Blogs entfernen, das geht ziemlich einfach da ich auch alle RSS Feed URLs geparsed habe.

Dank des zahlreichen Feedbacks von euch, habe ich seit der ersten Veröffentlichung einiges angepasst und korrigiert, was ich hier auflisten möchte:

  • Ihr habt mir so wahnsinnig viele Blogurls genannt, dass die Topliste nun fast 650 Buchblogs auflistet. Vielen Dank an euch alle für eure rege Teilnahme.
  • Für einige Blogspot Blogs wurden die Links nicht korrekt gezählt, da diese mehrere URLs haben können. Ein Blogspot Blog ist unter der Adresse beispiel.blogspot.de erreichbar, aber auch unter beispiel.blogspot.com und www.beispiel.blogspot.de und www.beispiel.blogspot.com. Das wird nun berücksichtigt.
  • In der Visualisierung für einen einzelnen Blog wird nun durch die Farbe korrekt angezeigt, in welchen Verhältnis die Blogs zueinander stehen. Ist der Blog rot, dann verlinkt der ausgewählte Blog auf diesen, aber es gibt keinen Link zurück. Ist der Blog grün, dann verlinkt nur dieser Blog auf den ausgewählten Blog. Und ist er blau, dann haben die beiden Blogs sich gegenseitig in ihren Blogrolls aufgeführt.
  • In diesem Beitrag habe ich einen falschen Blog mit dem besten Alexa Ranking aufgeführt. Der Alexa Rank bewertet immer die Domain, was bei Blogspot natürlich keinen Sinn macht. Alle bei WordPress und Blogspot Blogs gehostete Blogs können also bei der Bewertung nach Alexa Rank nicht berücksichtigt werden. Daher ist der Wert auch eher ein Zuckerl und nicht besonders beachtenswert.
  • Doppelte Blogs wurden, soweit ich sie gefunden habe entfernt. Zudem wurden ein paar fälschlich aufgenommene Verlagsblogs entfernt.
  • Durch die vielen neuen Blogs haben sich die Werte ein wenig geändert, an der grundlegenden Aussage aber nichts verändert. Ich belasse daher die hier genannten Werte bei denen der ersten Auswertung vom 7. März 2015.

Update 4. Februar 2016

Wie ihr wisst, halte ich die Topliste auf den neuesten Stand und arbeite auch immer wieder ein paar Verbesserungen ein. Hier will ich einen kleinen Überblick geben, was sich das letzte Jahr so getan hat:

  • Laufend werden neue Buchblogs in die Topliste aufgenommen. Entweder, weil jemand seine URL einreicht (geht über den Link oben bei der Topliste), oder weil ich selbst auf einen Buchblog stoße. Die Liste ist zwischenzeitlich ziemlich gewachsen, nun aber wieder auf knapp 900 Blogs geschrumpft.
  • Ich habe festgestellt, dass nach etwa einem Jahr schon zahlreiche Blogs verwaist sind und nicht mehr gepflegt werden oder komplett offline sind. Automatisiert wird nun geprüft, ob ein Blog in den letzten 6 Monaten auch einen neuen Beitrag veröffentlicht hat. Ist das nicht der Fall, dann wird er nicht in die Liste mit aufgenommen. Sobald auf dem Blog aber wieder Beiträge erscheinen, wird er auch automatisch wieder in die Liste mit aufgenommen. Ist ein Blog komplett offline und nicht erreichbar, fliegt er aus der Liste und muss von Hand neu eingereicht werden. Auf die Weise bleibt die Topliste aktuell und es sind keine verlassenen Blogs mehr darauf zu finden.
  • Ich habe einen Versuch mit einem Service gemacht, der Backlinks auswertet und über eine API versucht diese Zahlen ebenfalls mit in die Liste einfließen zu lassen. Das habe ich allerdings wieder verworfen. Zum einen bietet der Moz Rank ja schon einen recht guten Wert für die Popularität und die Anzahl der Links aus dem Web auf einen Blog, zum anderen sind die Backlinks nur begrenzt aussagekräftig. Oft sind sie nur ein Hinweis darauf, dass der Blogbesitzer selbst recht aktiv kommentiert und somit selbst Links auf den eigenen Blog platziert. Aber vielleicht liegt das auch immer an dem Anbieter, der Backlinks auswertet.
  • Ein kleiner Bug hat das Ranking verfälscht. Den habe ich gefixt, daher gab es bei einem Update größere Sprünge.
  • Was schon länger verfügbar ist, worauf ich aber nochmal hinweisen möchte, ist der Export als OPML. Ihr könnt alle Einträge mit dem jeweiligen RSS Feed auch im OPML Format exportieren. Das geht über diese URL: https://www.lesestunden.de/toplist/index.php?nav=opml. Auf diese Weise könnt ihr die Liste weiterverarbeiten, alle Blogs in eurem Feed Reader importieren (was wirklich crazy ist und keiner mehr lesen kann) oder in euren Studienarbeiten automatisiert verarbeiten.

Wer einen Blog entdeckt, der auf der Liste noch fehlt, der kann mir diesen gerne schicken. Hier als Kommentar, über die Einreichen Funktion oder ganz einfach via Email.

Update 2. Mai 2016

Die Topliste ist nun besser in lesestunden.de integriert und ist keine eigene Seite mehr. Die Möglichkeit die Visualisierung für einzelne Blogs zu erzeugen, habe ich entfernt. Angesichts der vielen Blogs ist das ohnehin sehr unübersichtlich und soweit ich gesehen habe wird das wenig genutzt. Die Visualisierung des Blognetzwerks und der Graph sind nur noch auf diesem Beitrag verlinkt.

Update 13. Mai 2016

Seit dem 9. Mai 2016 bewertet Moz alle Blogspot und WordPress Blogs nicht mehr und gibt immer einen MozRank von 0 aus. Damit ist der MozRank für diese Topliste wertlos, weil es natürlich auch sehr bekannte Blogs gibt, die auf Blogspot oder WordPress gehostet werden. Daher entfällt der MozRank für die Berechnung, was sehr schade ist, weil er einen guten Wert für die allgemeine Bekanntheit einer Seite gegeben hat. Das Ranking richtet sich also nur nach der Verlinkung der Seiten untereinander, was nur die halbe Wahrheit ist und die Bekanntheit eines Blogs innerhalb der Buchbloggerszene beschreibt.

Allerdings habe ich auch keine Alternative gefunden. Der Alexa Rank oder SemRush beispielsweise unterstützen auch keine Subdomains. Wer also einen Anbieter kennt, oder weiß woher ich (programmatisch) einen aussagekräftigen Rank bekomme, kann sich gerne bei mir melden. Ich habe zudem eine Support Anfrage an Moz gestellt, aber nachdem ich kein üppig zahlender Kunde bin, vermute ich dass da nicht viel raus kommt. Ein nächstes Update des Moz Ranks ist wohl auch erst in ein bis zwei Monaten zu erwarten. Mal sehen ob sich dann das wieder ändert. Der Support hat geantwortet und tatsächlich bestätigt, dass es sich um einen Fehler handelt. Im nächsten Index Update am 21. Juni wird auch wieder für Blogspot und Worpress Subdomains ein Rank ermittelt. Ab dann nehme ich ihn auch wieder in die Topliste auf.

Update 28. Juni 2016

Es gibt wieder ein größeres Update. Moz bewertet nun auch Blogspot und WordPress Blogs wieder korrekt. Der MozRank ist ein gutes Maß dafür, wie bekannt eine Seite außerhalb der Buchbloggerszene ist und ich bin froh, dass ich ihn wieder für die Liste heranziehen kann. Aus meiner Sicht ergibt sich so ein aussagekräftigeres Ranking. Gleichzeitig ändert sich durch dieses Update natürlich das Ranking einiger Seiten sehr stark.

Bisher gab es zudem die Einschränkung, dass nur auf der Startseite nach dem Blogroll gesucht wurde. Das habe ich ebenfalls angepasst. Es wird nun auch auf den Unterseiten nach Blogrolls gesucht. Einige Blogs haben hierfür ja eigene Seiten. Natürlich haftet dieser Suche auch immer eine Unschärfe an, da sie automatisiert durchgeführt wird.

384 Kommentare

    1. Huhu Anja,

      du hast recht, das einige auf eine eigene Domain umgezogen sind, oder das blogspot teilweise auf de und com verlinken habe ich nicht berücksichtigt. Habe nun die doppelten Einträge entfernt und druckbuchstaben.blogspot.de aufgenommen. Mein Skript braucht ein bisschen, aber dann aktualisiere ich das.

      Liebe Grüße und danke für das Feedback
      Tobi

    1. Huhu Vanessa,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Hab den Blog aufgenommen. Nachher aktualisiere ich die Topliste, dann ist der Blog mit dabei.

      Schön, dass dir die Statistik gefällt!

      Liebe Grüße
      Tobi

  1. Sehr, sehr interessanter Beitrag. Vielen lieben Dank für deine Mühe!
    Die Topliste ist auf jeden Fall informativ und wird dir sicherlich eine Klicks bringen 😉

    Auf jeden Fall ist das für mich ein Ansporn, mich von Platz 564 hochzuarbeiten. Höhö.

    1. Huhu Marina,

      so eine richtige Topliste von Bücherblogger gibt es bisher nicht. Also hoffe, dass hier ein paar stöbern und das auch Klicks bringt.

      Ich bin auch noch ziemlich weit unten. Mal sehen wie sich das so entwickeln wird 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  2. Wow, als erstes mal: Hut ab, was du da getan hast und wie viel Zeit und Mühe du investiert hast! Das Ganze klingt ziemlich komplex und zeitaufwändig.

    Die Ergebnisse sind sehr interessant. Manches habe ich tatsächlich so empfunden, anderes hat überrascht (z.B. empfand ich die Cliquen doch stärker ausgeprägt). Mit meinem Platz 230 – so schön in der Mitte – fühle ich mich wohl 😀 Einige Blogs, die eine niedrigere Platzierung haben als ich, hätte ich gefühlt höher eingestuft, weil ich manchen von ihnen zwar selbst nicht folge, aber ihnen trotzdem ständig im Netz begegne, weil sie von anderen Bloggern erwähnt werden oder ihre Twitter- & Facebookposts geliked und geshared werden. So unterschiedlich können subjektive Wahrnehmung und Statistik also sein.

    Ansonsten schließe ich mich Anja an: Ein paar Blogs (z.B. His and Her Books, Literatwo) stehen doppelt drin – einmal mit ihrer eigenen Domain und einmal über die WordPress/Blogspot-Domain (ist Domain in dem Zusammenhang eigentlich der richtige Begriff? – Ich bin da nicht ganz so der Experte ^^). Hast du diese Blogs bewusst doppelt in der Liste gelassen?

    Welche Blogs ich spontan vermisse?:
    https://lesenmachtgluecklich.wordpress.com/
    http://lese-leuchtturm.de/
    woerterkatze.wordpress.com
    http://petrasternthaler.blogspot.de/
    https://packingbooksfromboxes.wordpress.com/
    https://booksandmore81.wordpress.com/

    Ich glaube, eine vollständige Liste der Buchblogger wird man nie schaffen – dafür gibt es einfach zu viele Blogs und der Aufwand, diese zusammenzutragen, würde einen einzelnen Menschen wohl locker ein Jahr lang beschäftigen. Allein deine Liste von fast 600 Blogs ist ja schon gewaltig. Daher an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Kompliment und auch ein Dankeschön, dass du uns allen einen etwas anderen Einblick in die Blogosphäre gegeben hast!

    Liebe Grüße
    Kathrin

    1. Huhu Kathrin,

      so wie dir ging es mir auch. Hab auch so das Gefühl gehabt, dass einige Blogs sehr populär sind und natürlich werden hier keine tatsächlichen Klicks oder Aufrufe betrachtet, aber die Tendenz einer starken Vernetzung ist doch sehr deutlich. Die „Cliquen“ Bildung findet aus meiner Sicht vermutlich eher innerhalb der sozialen Netzwerke statt und weniger über die Blogrolls.

      Die doppelten Blogs habe ich entfernt (hoffe ich habe alle erwischt). Die Blogs die du aufgelistet hast, habe ich aufgenommen. Es dauert ein bisschen bis mein Skript durchgelaufen ist, dann aktualisiere ich die Topliste.

      Ja, alle Buchblogs werde ich nie auflisten könne, allein weil ja immer wieder welche dazu kommen und manche nicht weiter geführt werden. Aber ich freue mich, wenn hier fehlende Links gepostet werden, dann nehme ich die natürlich auf.

      Liebe Grüße und schön, dass dir die Auswertung gefällt!
      Tobi

      1. Du bist ja wirklich schnell mit dem Nachbearbeiten! Danke!

        Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich noch sagen soll – ich komme aus dem Staunen über deine Arbeit hier gar nicht mehr raus und gerade rasen tausend Gedanken gleichzeitig durch den Kopf, die ich nicht ordnen kann. Mal abgesehen von dem ganzen verbundenen Aufwand, frage ich mich, warum sich bisher (z.B. in der Medien- , Sozial- oder Literaturwissenschaft oder der Marktforschung) noch niemand auf diese Art und Weise mit Buchblogs auseinandergesetzt hat. Deine Ergebnisse sind nicht nur interessant, sondern auch eine tolle Bereicherung – sowohl für uns Blogger als auch für Verlage, die auf diese Weise ja ganz einfach einen guten Überblick über „unsere“ Welt erhalten.

        1. Hallo Kathrin,

          vielen Dank für deine lieben Worte. Vielleicht kommt jemand hier auf die Idee. Das ganze wäre eine ganz gute Grundlage für eine Studienarbeit. Man könnte hier schon viel weiter gehen. Meine Erfahrung ist aber, dass so etwas andere inspiriert. Habe mal ein Paper zu maschinellem Lernen veröffentlicht und war ganz überrascht, dass sogar noch nach Jahren Emails mit Anfragen kommen. Die Gedanken werden tatsächlich aufgegriffen und das allein macht es schon Wert, darüber zu schreiben.

          Liebe Grüße
          Tobi

  3. Da hast du dir ja einen Haufen Arbeit gemacht…
    Interessante Schlüsse, die man daraus ziehen kann – auch bzw. gerade dann, wenn man versucht, das Netzwerk im Großen zu verstehen.
    Ich tauche mit meinem Blog gar nicht erst auf – und das wundert mich nicht, deckt sich sogar mit deinen Rückschlüssen. Ich habe zwar eine Blogroll mit Blogs, die ich regelmäßig lese, bin aber von den wenigsten selbst dort gelistet. Und die Zugriffe auf mein Blog kommen größtenteils von Extern, wenn ich der WP-Statistik glauben darf.

    Herzliche Sonntagsgrüße

    Sonja

    1. Hallo Sonja,

      ja, ein wenig Arbeit steckt da drinnen. Aber sowas ist immer eine sehr gute Gelegenheit um Frameworks und Bibliotheken auszutesten. In dem Fall d3js.

      Ui sorry, hab deinen Blog gleich aufgenommen. Du bist ja sogar auf meinem Blogroll und in meinem RSS Reader!

      Liebe Grüße
      Tobi

  4. Ich liebe, liebe, liebe Grafiken und Statistiken und bin gerade völlig geflasht von dem Machwerk, das du da produziert hast! Super spannend und hoffentlich auch ein Gewinn für deine Seite 😉 Ich hab nach ein bisschen mehr als einem Jahr in der Blogosphäre mitbekommen, dass wir Blogger es wirklich gern haben, wenn man etwas mit uns bzw. über uns schreibt 🙂 und hier hast du gerade 580 andere Blogger eingebunden und ihre Neugier befriedigt (inklusive meiner). Sehr schön!

    Viele liebe Grüße und Danke, dass du diese spannende Idee geteilt hast.
    Alexandra

    1. Hallo Alexandra,

      mit geht es da genauso, ich liebe Infografiken und Visualisierungen. Nur hat mir bisher immer etwas gefehlt, was ich analysieren könnte und mit der Buchbloggosphäre habe ich endlich etwas gefunden 😉
      Da hast du sicher recht, an der Diskussion über das Geld verdienen mit dem eigenen Blog hat man das recht deutlich gemerkt, dass Blogger gerne über das Bloggen nachdenken und diskutieren.

      Liebe Grüße
      Tobi

  5. Ich wurde von Anja (Der Bücherblog) auf deine Analyse aufmerksam gemacht. Bin etwas erschlagen von all den Infos und den sehr beeindruckenden Grafiken. Da steckt sehr viel Mühe im Beitrag. Respekt!
    Was du schreibst, dass es nicht darum geht wie lange man mit seinem Blog dabei ist, sondern eher wie man sich am Social Media und im allgemeinen Networking mit anderen Blog bedient, kann ich nur so unterstreichen.

    1. Hallo Sandy,

      Buchblogs sind glaub ich typische Kandidaten für Seiten die von Aktualität und der Diskussion leben. Ich merke das bei meinem Blog sofort an den Besucherzahlen, wenn ich inaktiv bin.

      Klasse, dass dir die Visualisierungen gefallen und der Beitrag informieren konnte!

      Liebe Grüße
      Tobi

  6. Da hast du dir ja viel Mühe gemacht! Ich ziehe für mich daraus, dass ich an meiner Interaktion noch arbeiten muss (bin mit der alten eulenmail.blogspot.de) noch gelistet. Aber im Gegensatz zu den meisten anderen führe ich gar keine Blogroll.vielleicht sollte ich das mal einführen…

    1. Huhu Melissa,

      ich bin gerade dabei die Liste neu zu bauen, dann ist auch die korrekte Domain von dir dort zu finden.

      Ein Blogroll finde ich immer interessant, weil man dann sieht, was jemand interessiert. Meistens kennt man ja dann doch den ein oder anderen und kann sich recht gut ein Bild machen, was jemand liest und spannend findet!

      Liebe Grüße
      Tobi

  7. Wow, da hast du dir aber eine Menge Arbeit gemacht. Ich bin wirklich beeindruckt!
    Ich freue mich, dass mein Blog dabei ist, interessanterweise unter der Adresse http://www.tintenhain.de, die eigentlich nur eine Umleitung auf die Adresse http://www.tintenhain.wordpress.com enthält. Hat das Auswirkungen auf deine Statistik?
    Ich habe übrigens auch eher den Eindruck, dass es durchaus Cliquen unter den Bloggern gibt, was ich allerdings nicht schlimm finde. Eigentlich ist es auch ganz normal, dass Leute mit ähnlichen Vorlieben sich eher untereinander austauschen.
    Jetzt gucke ich noch ein bisschen und wünsche dir, das hier gleich noch ganz viele vorbei schauen!

    Liebe Grüße
    Mona

    1. Hallo Mona,

      ich hab immer die eigene Domain bevorzugt, weil ich bei vielen den Eindruck habe, dass sie zuerst bei WordPress oder Blogspot unterwegs waren und dann zu einer selfhosted Lösung gewechselt sind. Mit Weiterleitungen kommt mein Skript klar, also bist du trotzdem korrekt in der Statistik mit drinnen.

      Mit den Cliquen geht es mir genauso wie dir. Glaube, dass die aber eher auf den sozialen Netzwerken zum Ausdruck kommen und weniger im Blogroll. So zumindest meine Theorie 😉

      Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Besuch!
      Tobi

      1. So richtig verstehe ich das Ganze noch nicht. Wenn ich auf die Grafik zu meinem Blog gehe, bin ich mit Blogs „verbunden“, die zum Teil in meiner Blogroll stehen, und welchen, die ich gar nicht kenne. Andererseits fehlen aber Blogs aus meiner Blogroll, die hier gelistet sind. Umgekehrt fehlen auch „Verlinkungen“ zu Blogs, in deren Blogroll ich stehe. Ich verstehe auch nicht, was rote und grüne Blogs unterscheidet.
        Vielleicht kapier ich aber auch einfach nur nicht, was du hier genau heraus finden und messen wolltest. Deiner Statistik nach bin ich so gut wie überhaupt nicht vernetzt und mein Blog ist total unbekannt. Dem würde ich widersprechen.

        1. Huhu Tintenelfe,

          bei deinem Blog ist das nicht so einfach. Du hast zwar tintenhain.de, leitest aber auf eine WordPress URL um. Auf anderen Seiten wird natürlich nun nur nach deiner DE Domain gesucht und die WordPress Verlinkungen gehen verloren. Ich habe mal deine WordPress URL eingetragen, aber dafür gehen jetzt die tintenhain.de Verlinkungen verloren (die Änderung ist noch nicht live). Eigentlich bräuchte ich die Möglichkeit mehrere URLs für einen Blog zu hinterlegen, was ich im Moment nicht implementiert habe.

          Die Farben erklären sich so: grüne Blogs verlinken auf dich, auf rote Blogs verlinkst nur du.

          Liebe Grüße
          Tobi

          1. Naja, mir kommt das halt alles ein bisschen komisch vor. Nimm es mir bitte nicht übel, aber mich ärgert das schon, wenn hier ein Ranking erstellt wird, bei dem man mal eben so „abgewatscht“ wird. Vor allem, wenn hier, wie du auch schreibst, nur ein Teil der Vernetzung analysiert wird. Fragt sich, wer das so genau liest.
            Für mich sieht es jetzt so aus als würde ich meine Followerzahl fälschen und die Kommentare selber schreiben. 😉 Als Zahlenspielerei ist das ja alles ganz nett, nicht aber, wenn bei Facebook schon vorgeschlagen wird, dass diese Liste Verlagen als Orientierung dienen könnte.

            LG und gute Nacht
            Mona

          2. Huhu Mona,

            ich habe deine WordPress URL nun eingetragen und da bietet sich schon eine viel realistischere Position. Nachdem die DE Domain nur eine Weiterleitung ist, die scheinbar kaum jemand zum verlinken benutzt.

            Es ist schwierig alle Randfälle mit einzubeziehen und zu berücksichtigen. Die sauberste Methode, die ich mir überlegt habe wäre folgende: Mein Skript parsed nicht blind die Startseite, sonder ruft alle Einzelseiten auf, verarbeitet dort die Kommentare und ermittelt dort die Links. Das wäre ein wesentlich realistischeres Bild um zu sehen, wer wirklich den Blog von jemand anderem liest. Da müsste man sich dann einen Schwellwert überlegen, ab wie viele Kommentare jemand als Leser zählt, denn einmal kommentieren heißt ja noch nicht, dass jemand den Blog regelmäßig liest. Den Plan habe ich aber dann recht schnell wieder fallen gelassen, da der Aufwand Kommentare aus z.T. sehr unterschiedlichen Seiten zu parsen nicht ganz einfach ist. Auch wenn viele Blogs auf WordPress und Blogspot basieren ist das HTML Markup doch immer wieder anders, abhängig vom gewählten Theme.

            Die Variante mit dem Blogroll auf der Startseite ist also eine grobe Schätzung und leider geht das bei dem ein oder anderen Blog in die Hose (was ich als Einzelfälle einstufen würde, die das Gesamtergebnis nicht beeinflussen). Allerdings habe ich bei der jetzigen Positionierung deines Blogs ein ganz gutes Gefühl, da hier scheinbar tatsächlich nur die falsche, unbekannte URL verwendet wurde.

            Liebe Grüße und auch dir eine gute Nacht
            Tobi

          3. Hallo Tobi,

            vielen Dank für das Einpflegen der URL und deine sehr schnellen Antworten. Um ehrlich zu sein, bin ich jetzt genauso überrascht wie vorher, wenn auch anders herum. 🙂 So richtig durchblicke ich das wohl nicht. Mein Mann findet das alles ganz spannend und schmeißt mit Fachbegriffen um sich. Dafür muss man dann vielleicht doch ein Nerd sein. 😉
            Aber der Sinn der Aktion erschließt sich mir trotz allem nicht – schlägt nur unnötig hohe Wellen in der Bloggerwelt. Es gibt meiner Meinung nach auch so schon genug unsinniges Konkurrenzgehabe und Geschiele nach links und rechts. Ich bin sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

            Viele liebe Grüße
            Mona

  8. Wow, was für ein grandioser Beitrag! Ich stehe total auf Listen und Statistiken und habe es gern gelesen, was du über die ganzen Buchblogger schreibst. Das war bestimmt jede Menge Arbeit, oder? Hut ab! Ich glaube, ich hätte nicht so viel Geduld gehabt, das alles auszuwerten. 😉
    Ich bin zwar leider nicht dabei, aber dafür viele meiner Lieblingsblogs.
    Bin schon gespannt auf die nächste Auswertung. 🙂
    GlG und noch einen schönen, sonnigen Sonntag
    Kitty

    1. Hallo Kitty,

      ein bisschen Entwickelaufwand war das schon, aber sowas geht mir mittlerweile recht leicht von der Hand.

      Hab deinen Blog mal mit aufgenommen. Nach dem nächsten Update in etwa 30 Minuten bist du mit dabei.

      Liebe Grüße
      Tobi

  9. Wow, eine tolle Auswertung und damit hast du dir viel Mühe gemacht. Vielen Dank dafür und sie ist wirklich interessant. Meine Blogroll steht auf einer Unterseite und kann dadurch nicht so gut erfasst werden, aber egal. Mir gefällt es und ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

    LG
    Kerstin

    1. Huhu Kerstin,

      hab kurz überlegt auch Unterseiten nach Links zu durchsuchen, aber das geht zu weit. Aber ein Fehler bleibt natürlich immer, sonst müsste ich irgendwie einen Mechanismus entwickeln um Blogrolls zu erkennen. Also dein Blogroll ist leider dann nicht dabei 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  10. Huhu!

    Wow, was für eine Arbeit du dir da gemacht hast!!! *staun*
    Aber auf jeden Fall sehr interessant, was du da alles angemerkt hast, ich werd mir das gleich auch nochmal durchlesen, weil ich glaube, nicht alles so 100%ig verstanden zu haben 😉

    Auf jeden Fall Hut ab für so viel Engagement!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,

      ich habe versucht den Beitrag von Begriffen aus der Mathematik freizuhalten. Den Korrelationskoeffizient erkläre ich daher kurz, aber ansonsten hab ich auf Begriffe aus der Statistik verzichtet. Da könnte man aber noch einiges machen (Konfidenzintervalle usw.). Ein weites Feld das Ganze 😉

      Super, dass dir der Beitrag gefällt!

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Huhu Pia,

      die beiden Blogs habe ich aufgenommen (nach dem nächsten Update in ca. 30 Minuten sind sie mit dabei). Vielen Dank für den Hinweis, leicht ist es nicht all die Buchblogs in diesem Internet auf eine Liste zu packen.

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Hallo Noemi,

      dein Blog kommt auf die Liste und ist in ca. 30 Minuten auf der Topliste zu finden.

      Ich habe versucht nichts kompliziertes zu schreiben und bis auf den Korrelationskoeffizienten ist auch nichts aus der Statistik mit dabei. Ich finde ja, dass Bilder und Grafiken meist mehr als 1000 Worte sagen, daher habe ich versucht auch zwei aussagekräftige zu verwenden.

      Liebe Grüße
      Tobi

  11. Ich kann mich den begeisterten Kommentaren nur anschließen. Saubere Arbeit, mit der ich mich noch näher beschäftigen werde, da ich Statistiken sehr interessant finde. Dir noch einen schönen algorithmischen Sonntag. 😉

    1. Huhu Natascha,

      oh ja, alle Blogs zu finden ist echt keine leichte Sache. Vielen Dank für deinen Hinweis, die beiden habe ich aufgenommen. Gleich findest du sie auf der Topliste.

      Liebe Grüße
      Tobi

  12. Echt coole Arbeit! Aber schade, dass du nicht alle Blogs drin hast (Ist natürlich eine Sache des Unmöglichen, das weiß ich, aber…) Einige ziemlich beliebte Blogs habe ich gar nicht gefunden, wie z.B. lenaliest.de
    Und meinen eigenen bspw. auch nicht: meinelesechallenges.blogspot.de

    Aber alles in allem klasse gemacht!

    LG
    Mareike

    1. Hallo Mareike,

      oh ja, alle Blogs zu erfassen und zu finden ist leider unmöglich. Da ist einfach zu viel Bewegung in der Buchbloggerwelt. Aber für allgemeine Aussagen reichen auch Stichproben und ich glaube den großen Teil der Buchblogger hab ich schon auf meiner Liste.

      Ich hab deinen Blog mit aufgenommen, in Kürze findest du ihn in der Topliste.

      Liebe Grüße und vielen Dank fürs vorbeischaun
      Tobi

  13. Hi Tobi,

    ich habe die Auswertung schon gestern entdeckt und war dort erst einmal ein paar Minuten völlig sprachlos bzgl. der Mühe, die du dir da gemacht hast. Für mich sind solche Analysen trotz des Studiums ziemlich unmöglich geblieben, umso bewundernswerter, wie klasse du das kannst – und dass dir das auch anscheinend so viel Spaß macht. 🙂 Manche Aspekte der Analyse überraschen mich gar nicht, manche dafür umso mehr, aber im positiven Sinne (und damit meine ich nicht nur meine überraschend hohe Platzierung).

    Eine Frage habe ich aber: wenn ich meine Blogroll auf einer Unterseite auf dem Blog habe, dann wurde diese nicht beachtet, habe ich das richtig verstanden?

    Ein ganz großes Dankeschön für die große Mühe, die du dir da gemacht hast!

    Liebe Grüße,
    Jess

    1. Hallo Jess,

      für solche Auswertungen braucht man die passenden Hilfsmittel. Von Hand so etwas zu machen ist eigentlich unmöglich, aber mit ein paar Skripten geht das alles ziemlich schnell und in einem Rutsch. In den Daten zu schürfen ist natürlich immer ein anderes Kapitel. Das ist oft nicht leicht, aber hier waren die Ergebnisse doch sehr deutlich und stimmig.

      Mich hat aber auch einiges überrascht. Insbesondere, dass die Buchbloggerszene aus meiner Sicht sehr gut und vermascht vernetzt ist. Ich glaube davon profitieren am Ende am meisten, denn es entsteht ein hohes Maß an Kommunikation und gegenseitiger Beeinflussung. Das entspricht auch meinem subjektiven Eindruck, denn viele Blogs haben mich inspiriert Bücher zu lesen, die ich vorher nicht auf der Liste gehabt hätte.

      Vielen Dank für dein Feedback

      Liebe Grüße
      Tobi

  14. Whao, eine Wahnsinnsübersicht. Wahrscheinlich hast du zukünftigen Studenten die Hausarbeiten zur Richtung Buch, Blogger und Vernetzung schreiben gleich mit geholfen 😉
    Ich muss den ganzen Artikel nochmal die Woche in Ruhe durchlesen, momentan hab ich ihn durch „Zufall“ bei einem vernetzten Buchblogger auf FB entdeckt und direkt angeschaut und gespeichert. Bloggen muss ich dann später auch noch darüber.
    Ich glaube auch, dass dein Blog in absehbarer Zukunft auf der Liste steigen wird^^
    Mich hat übrigens sehr erstaunt, wie viele der Blogs die ich lese in deiner Liste auftauchen. Sowohl welche von den oberen 10 Blogs, als auch von denen aus dem mittleren oder untereren Bereich der Liste. Jetzt weiß ich womit ich meine Zeit so umbringe.

    Kannst du meinen Blog auch noch aufnehmen in deine Liste bitte?? Ich bin nicht immer mega aktiv in den Social Media Kanälen, also nicht mit meinem Blog, aber das ist der aktuellen Unreglmäßigkeit der Beiträge geschuldet wegen Ausbildung und Familie..egal, ich schweife ab.. Blog, Liste und so..bitte^^#

    lg Aki

    1. Hallo Aki,

      na ich hoffe natürlich, andere zu inspirieren. Die Bloggerwelt bietet hier ein wahren Fundus an Dingen, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden. Eine Studienarbeit dürfte das Thema auf jeden Fall hergeben.

      Mal sehen, aktuell ist mein Blog ja noch ziemlich weit unten. Was mich dabei aber überrascht ist die Tatsache, dass ich sehr viele hochwertige Besucher habe. Also Besucher, die länger auf der Seite verweilen und sich meine Beiträge wirklich durchlesen. Das deckt sich auch mit dieser Statistik und wenn das so ist, dann bin ich mit meiner Position in der Liste durchaus zufrieden 😉

      Deinen Blog habe ich mit aufgenommen. Dürfte in ein paar Minuten in der Topliste erscheinen.

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Hallo Norman,

      es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Ich finde solche Informationen auch immer spannend und wenn man die Buchbloggerwelt schon ein bisschen kennt, ist das natürlich interessant ein bisschen mehr Einblick zu bekommen.

      Liebe Grüße und danke für deinen Besuch!
      Tobi

  15. Hi Tobi

    Wow, was für eine Arbeit! Hut ab! Und deinen Artikel fand ich sehr spannend zu lesen.
    Ich muss wohl nochmals über die Bücher, denn obwohl ich eigentlich das Gefühl habe, gut vernetzt zu sein (vor allem auch bei Twitter), habe ich meinen Blog nicht in deiner Liste gefunden. Aber es ist wirklich interessant, wie viele der vorderen Blogs auch ich kenne und regelmässig lese.
    Auf jeden Fall würde ich mich riesig freuen, wenn du meinen Blog auch noch mit aufnehmen könntest. Vielen Dank 🙂

    lg Favola

  16. Wow – was für eine Auswertung! 🙂 Du hast recht, wahrscheinlich kann man wirklich nur als Geek auf so etwas verfallen und es hat sicher eine Menge Analyse und Arbeit gekostet – aber wir profitieren davon und können staunend deine Auswertung lesen 😉

    Allerdings hätte ich natürlich nichts gegen die Aufnahme meines Blogs in die Liste:
    http://ninis-kleine-fluchten.blogspot.com

    LG
    Nini

  17. Wow, was für eine Arbeit!
    Sehr interessanter Beitrag.
    Ich bin richtig stolz, meinen Blog, der ja erst seit etwas mehr als einem halben Jahr existiert in der Liste gefunden zu haben 😀
    Platz 322 ist doch schon mal was für den Anfang 😉
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    1. Hallo Dani,

      also Platz 322 ist schonmal nicht schlecht. Mein Blog ist noch ziemlich weit hinten, aber hab auch erst im Dezember angefangen zu bloggen. Mal sehn, hoffe das wird noch. Das liegt aber primär an meinem MozRank, der noch 0 ist. Ich glaube den Wert aktualisieren die nicht so oft.

      Liebe Grüße
      Tobi

  18. Hallo,

    tolle Arbeit die Du Dir da gemacht hast – super übersichtlich und verständlich.

    Meinen Blog habe ich auch nicht in der Liste gefunden, aber der ist auch noch nicht so bekannt in der Blogger-Welt. 🙂

    Liebe Grüße
    Babsi

  19. Guten Abend,

    wow, was für eine Arbeit, wirklich toll zu lesen.

    Mein Blog taucht leider nicht in der Liste auf – der ist einfach nicht bekannt genug ^^

    Liebe Grüße
    Kerry

  20. Wow, was für eine grandiose Arbeit. Ich bin auch ziemlich sprachlos und beeindruckt über diese Grafiken, Listen und deine Arbeit. Toll diese Vernetzungen auch mal so umgesetzt zu sehen.
    Wir würden uns freuen, auch mit in die Liste aufgenommen zu werden:
    http://www.tee-kesselchen.de

    Herzlichen Dank für diese tolle Arbeit,
    sonnige Grüße,
    Daniela und auch Heiko von Teekesselchen 😉

      1. Hallo Tobi,

        herzlichen Dank für deine Arbeit und Aufnahme in deine Grafik, die uns sehr freut.
        Wir haben definitiv gelernt uns nun auch in noch mehr Listen einzutragen, um bekannter zu werden, danke da auch für deine genaue Quellenangaben und quasi damit Tipps für uns, wo wir auf jeden Fall auch gelistet sein sollten 😉

        Dir noch einen wunderbaren Abend,
        liebe Grüße,
        Daniela

    1. Hallo,

      hui, nicht schlecht. Auf Facebook bin ich nicht so aktiv, da bekomm ich das nicht mit. Natürlich klasse, wenn so vielen dieser Beitrag gefällt.

      Ich hab deinen Blog mit aufgenommen. Auch sehr neu, wie mein Blog.

      Liebe Grüße
      Tobi

  21. Lieber Tobias,

    alle Achtung zu deiner Analyse und für den Aufwand, den du da betrieben hast! Dies ist gerade bei der aktuellen Debatte um die Literaturblogger und die ganze Geldfrage und auch Vernetzung untereinander wirklich mal super Content!

    Danke für deine Mühen (auch wenn du es aus eigener Motivation gemacht hast ;))

    Würdest Du auch noch meinen Blog aufnehmen?

    http://maaraavillosa.blogspot.de

    Beste Grüße,
    maaraavillosa

    1. Hallo Patrizia,

      an die Geldfrage musste ich auch denken. Hab mir schon überlegt dazu etwas zu schreiben, allerdings liefert die Auswertung hier nicht so viel Erkenntnisse, die für diese Diskussion interessant wären.

      Ich hab deinen Blog mit aufgenommen.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Vielen Dank! Ich bin von meiner Platzierung gerade total baff. Ich hätte niemals erwartet, so einen hohen Rang zu haben! Natürlich kann sich dies nun aufgrund der vielen Anfragen auf Aufnahme noch ändern! Aber trotzdem. Und dann lese ich da Blogs, wo ich es mir nur schwer erklären kann, wieso die sogar noch unter dem meinigen stehen, da hätte ich persönlich einen viel höheren Rang erwartet. Richtig krass.

        Nochmals vielen lieben Dank für die Mühen! Du hast da einen super Job gemacht 🙂

  22. Wahnsinn, was Du Dir da für eine Arbeit gemacht hast – ich bin beeindruckt und ziehe meinen Hut vor Dir! Vielen herzlichen Dank für diese ausführliche Auswertung und die so gegebene Möglichkeit, zahlreiche neue Blogs zu entdecken.

    Ich muss gestehen, dass ich irgendwann aufgehört habe, „Neulinge“ zu verfolgen, denn Blogs schießen in den letzten Jahren derart aus dem Boden, dass es schwer fällt, da einen Überblick zu behalten. Vor allem weil viele nach wenigen Monaten schon wieder aufgeben und im Nirvana des Internets verschwinden. Das ist schade, bleibt aber wahrscheinlich nicht aus.

    Deine Übersicht zeigt jedoch, dass trotz des schnelllebigen Blogger-Daseins irgendwie auch Kontinität vorhanden ist. Einige Namen in Deiner Liste sind mir sehr gut bekannt und werden von mir auch des Öfteren besucht – nur unregelmäßig, wie ich zugeben muss, weil oft einfach die Zeit fehlt. Doch zwischendurch nutze ich gerne die Gelegenheit und schaue immer mal wieder bei meinen Lieblingen vorbei.

    Und natürlich bin ich stolz, zu den Top100 zu gehören. Ehrlich gesagt hätte ich damit nicht gerechnet. Ich weiß zwar, dass ich sehr treue Leser habe, von denen einige auch selbst bloggen, doch dass die Schattenwege tatsächlich derart integriert sind, das ist eine schöne Überraschung.

    Also, nochmals vielen herzlichen Dank für Deine Mühe <3
    Einen wunderbaren Rest-Sonntag und viele Grüße von den Schattenwegen!

    Die Schattenkämpferin Jess 🙂

    1. Hallo Jess,

      ich bin überrascht, dass es doch nicht so viele Buchblogger sind. Hätte auf etwa 2000 geschätzt. Natürlich fehlen mir einige in der Liste, aber mehr als 1000 sind es wohl nicht. Allerdings bin ich auf zahlreiche verwaiste Blogs gestoßen, da hast du schon recht, scheinbar hören viele wieder auf.

      Die Top 100 ist nicht schlecht, da wirds bei mir noch einige Zeit dauern 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  23. Hallo.
    Ich kann mich den Anderen nur anschließen: wow, was für eine Fleißarbeit! Udn trotz der vielen Zahlen interessant zu lesen.
    Ich würde mich freuen, wenn du meinen Blog auch mit in die Liste aufnehmen könntest: buecherwurm-bibliophage.blogspot.de

    1. Hallo Daniela,

      Literaturschock habe ich bewusst außen vor gelassen, da es eher ein Literaturmagazin ist. Im Fokus stehen ausschließlich Buchblogger.

      Liebe Grüße
      Tobi

  24. Wahnsinn Tobi,
    Da hast du dir ja ordentlich Arbeit gemacht. Ich find die Visualisierungen wirklich sehr schön. So schön eigentlich, dass man sie sich glatt als Poster an die Wand hängen könnte. Tja, da spricht die kleine Wissenschafterin aus mir 😀

    Du hast übrigens auch meinen Blog vergessen, sofern auch englischsprachige erlaubt sind 😉

    LG

    1. Hallo,

      also ich finde solche Visualisierungen auch immer sehr schick. Auch Infografiken, das macht einfach was her.

      Englischsprachige Blogs habe ich auch bewusst erst einmal außen vor gelassen und mich nur auf die deutschsprachige Bloggerszene beschränkt.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Okay. Schade.
        Ganz verstehen kann ichs zwar nicht, da ich dachte es geht um eine Sammlung der Buchblogger im deutschsprachigen Raum. Quasi um die Buchblogosphäre hier. Und im deutschsprachigen Raum bin ich doch besser vernetzt als im englischsprachigen. Was ja irgendwie ursprünglich auch der Grundgedanke meines Blogs war. Auch wenn er englischsprachig ist. Aber es ist ja dein Meisterwerk 🙂

        LG

    1. Hallo Frank,

      langsam hab ich das Gefühl, dass auch auf der Liste noch lange nicht alle Buchblogs zu finden sind. Aber das ist auch ok, denn das Netz ist einfach zu groß um auch nur einen Teil davon in eine Liste zu packen.

      Deinen Blog habe ich auch aufgenommen. Beim nächsten Update ist er dabei.

      Liebe Grüße
      Tobi

  25. Hallo,
    Wahnsinn, was da an Arbeit drin steckt. Mein erster Gedanke, als ich das erste Bild sah, war: Hm, was ist das für eine Weltkugel… 😉
    Sehr spannend, ich werde deinen Beitrag morgen nochmal in Ruhe lesen müssen.
    Würde mich allerdings sehr freuen, wenn unser Blog auch in die Liste aufgenommen würde:
    http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/
    An der Vernetzung müssen wir ganz offensichtlich noch arbeiten. Ich fange mal damit an, herauszufinden, wie ich selbst überhaupteine Blogroll einbinde 😉

    Viele Grüße
    anja

    1. Hallo Emma,

      einen Verlagsblog habe ich gefunden und wieder entfernt. Wenn du noch welche findest, dann gib bitte Bescheid. Der Fokus soll schon auf Buchblogger liegen.

      Deinen Blog habe ich auch aufgenommen, der ist beim nächsten Update dabei.

      Liebe Grüße
      Tobi

  26. Das ist ein Wahnsinn. Ich habe mir den Artikel durchgelesen, gestaunt, … Was für eine Arbeit! Hut ab!
    Die Liste habe ich gelesen und dabei noch wieder tolle neue Blogs entdeckt.
    Schau mal hier unter Punkt 165 0.41 403 Forbidden ??? Ich glaub, der Blog ist „tot“ oder?

    Leider habe ich meinen auch nicht entdeckt, würde mich sehr freuen.
    „Book Lounge“ – Lesegenuss http://www.lesegenuss.blogspot.de

    Und hier noch ein paar Blogs:
    http://nik75.blogspot.de/
    http://muffins-light-side.blogspot.de/

    Liebe Grüße Hanne

    1. Hallo Hanne,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Die Blogs, die nicht abgerufen werden konnten, prüfe ich nachher gleich nochmal. Deine Links habe ich aufgenommen und sind beim nächsten Update dabei.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Hi Tobi, danke dir – und dmoz habe ich mich auch erst mal angemeldet. War mir völlig unbekannt. Twitter, lol … wohl noch mal eine Überlegung wert. Mal schaun.
        Liebe Grüße
        Hanne

  27. Guten Morgen,

    bevor ich gleich noch zur Arbeit verschwinde möchte ich Danke sagen für die Arbeit die Du Dir gemacht hast. Wahnsinn!!! Ein 403 Forbidden habe ich gefunden (ich glaube Platz 202, auf jeden Fall in der Nähe). Mein Blog ist auch gelistet *freu* und es ist echt spannend zu sehen wer auch drauf ist. Viele Blogs kenne ich auch noch nicht so dass ich gewiss mal durchschauen werde

    Viele Grüße
    Natalie

  28. Guten Morgen!
    Super Auswertung. Ich bin allerdings überrascht, dass es „nur“ etwas über 600 Bücherblogs sind. Ich hätte gedacht, es wären mehr. So eine Auflistung ist jedenfalls ein absolut gute Idee.
    Mein Blog ist leider nicht dabei, was sicher daran liegt, dass ich mich bisher wenig bis gar nicht vernetzt habe. Vielleicht magst Du mich trotzdem auf die Liste nehmen.
    Viele Grüße

  29. Holy Schnitzel! :o)

    Hut ab vor dieser Leistung! Die Visualisierung ist hammermäßig und ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus! 😀
    Ein sehr sehr interessantes Projekt, das ich mit Sicherheit weiterverfolgen werde – ich hoffe wirklich, du bleibst da dran!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Start in die neue Woche und schicke liebe Grüße,
    die vollkommen faszinierte Nana 😀

  30. WOW, was für eine Leistung!
    Und klasse Grafiken!

    Was mir spontan aufgefallen ist:
    Melanie-bublies.de
    und am-lesestrand.de
    sind zwar unterschiedliche Domains, führen aber zur gleichen Seite…

    Liebe Grüße,
    Ramona

  31. Hi!

    Wow, da hast du dir ja richtig mühe gegeben!! Die Top 50 kenne ich fast alle, danach hört es auf. His & her books auf Platz eins war auch keine Überraschung. 😀

    Nur ist mein buchblogbaby gar nicht gelistet 🙁 wäre schön, wenn du es mit rein nimmst (:
    http://www.mydailybooks.blogspot.de (:

    Danke schonmal 🙂

    Liebe Grüße
    Tabea

  32. Wow, was für eine tolle Übersicht. Viele der Blogs kannte ich noch gar nicht und werde da wohl öfter mal zum Stöbern vorbeischauen. Mein Blog ist leider nicht dabei, würde mich sehr freuen, wenn du ihn mit aufnehmen würdest.

  33. Hallo Tobi,

    wow! Deine Arbeit ist wirklich klasse und vor allem die Liste super informativ! Ich werde mich auf jeden Fall ein bisschen durchwühlen und hoffe, so noch den ein oder anderen Blogger zu entdecken, den ich noch nicht kannte.

    Mir ist aufgefallen, dass in dieser Liste bei einigen der Blogname nicht auftaucht, sondern dort dann „Service unavailable“ steht. Hier ist wohl was im Skript schiefgelaufen?

    Ansonsten würde ich mich riesig freuen, wenn du meinen kleinen Blog mit aufnehmen würdest, das würde mir auf jeden Fall beim Vernetzen helfen! 🙂

    claudi-liest.blogspot.de

    Ganz liebe Grüße,

    Claudi

    P.S.: Dieser Beitrag wird dich bestimmt um einiges bekannter in der Bloggerwelt machen! 😉 🙂 Viel Glück und Erfolg dabei!

  34. Lieber Tobi,

    du hast dir ja eine Menge Arbeit gemacht! Vielen Dank dafür.

    Die Idee, alle oder zumindest sehr viele Literaturblogs in einer Liste zu sammeln, finde ich großartig. Ich bin auch immer auf der Suche nach lesenswerten LitBlogs. Und man kennt ja schon einige, aber viele gehen mir auch immer durch die Lappen.
    Kritisch jedoch finde ich, dass in Form einer Topliste zu machen, zu mal deine Statistik „nur“ die Vernetzung untereinander unter die Lupe nimmt. Versteh mich nicht falsch, deine Leistung ist großartig und mein Rechner hat schon Probleme, wenn er die Statistik eines höherrankigen Blogs aufrufen soll. Aber die Vernetzung untereinander ist eben nur ein Kriterium mit dem man Blogs messen kann.

    Bloggen hat doch auch immer etwas mit Qualität zu tun und mit dem persönlichen Geschmack. Persönlich müsste für mich die Top1 Mara mit ihrem http://buzzaldrins.wordpress.com sein. Anderen Bloggern wird es anders ergehen. Ich lese halt gern anspruchsvollere Belletristik, mit irgendwelchem Frauen-Kitsch in Pink kann man mich jagen.

    Eine schöne Woche wünsche ich dir! Bist du auf der Leipziger Buchmesse anzutreffen?

    Viele Grüße
    Janine

    1. Hallo Janine,

      da hast du durchaus recht. Diese Auswertung beschränkt sich natürlich auf gewisse, leicht auswertbare Aspekte. Die Qualität der Inhalte, der Anspruch und auch die Anzahl an Zugriffe sowie die Qualität dieser Besuche ist durch diese Statistik nicht abgedeckt. Ich glaube nicht, dass eine Topliste diesen Fassetten gerecht werden kann. Wenn dann nur eine Suchmaschine und selbst da wird es schwer.

      Allerdings wird hier nicht nur die Vernetzung der Blogs untereinander betrachtet, sondern mit Hilfe des Moz Ranks auch ein Maß dafür, wie stark ein Blog im Internet außerhalb der Buchbloggerszene vernetzt ist.

      Aber du bewertest das schon richtig: die dargestellten Ergebnisse muss man schon immer im Kontext der Rahmenbedingungen betrachten und darf nicht voreilig Schlussfolgerungen daraus ziehen.

      Ich bin am Donnerstag auf der Buchmesse. Bist du dieses Jahr auch dabei?

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Lieber Tobi,

        ja durch den MozRank wird auch die Vernetzung außerhalb der Buchblogger beachtet. Da stellt sich für mich jetzt aber tatsächlich die Frage der Gewichtung des MozRanks gegenüber deinen eigenen Auswertungen mittels Skripte. Auf Anhieb wüsste ich jetzt nicht wirklich, wie man das in eine gute Gewichtung setzen sollte, da insbesondere der MozRank auch nicht das Non-Plus-Ultra in meinen Augen ist. Er wird schlichtweg zu selten aktualisiert.

        Ich möchte nochmals hervorheben, dass ich diese Liste toll finde und deine Arbeit wirklich außerordentlich ist. Ich habe jetzt schon begonnen, die von oben nach unten etwas durchzuklicken, um neue Blogs zu entdecken. 😉 Nichtsdestotrotz sollte man Rankings nicht blauäugig trauen. Aber das ist eigentlich auch eher ein allgemeiner Appell; als Leser ist man ja immer geneigt Bücher, Zeitschriften und was auch immer, nicht zu sehr zu hinterfragen.

        Ich bin an allen 4 Tagen auf der LBM, habe mir sozusagen extra frei genommen.

        Liebe Grüße
        Janine

  35. Kleine Korrektur: Der Alexa Rank bezieht sich immer auf die Hauptdomain, nicht auf die Subdomains. Im Fall von buchliebelei.blogspot.ch also auf blogspot.ch. Ein Alexa Rank um 6.000 bedeutet mehrere Hunderttausend Besucher täglich, dahin ist es für deutsche Buchblogger wohl noch ein weiter Weg 🙂

    Ciao
    Johannes

    1. Hallo Johannes,

      da hast du recht, blogspot.de, blogspot.com und wordpress habe ich herausgefiltert, aber blogspot.ch habe ich übersehen. Das ist nun gefixt.

      Viele Grüße und vielen Dank für den Hinweis
      Tobi

    1. Hallo Hekabe,

      irgendwie habe ich den Eindruck, dass ein Verzeichnis aller deutschen Buchblogs überfällig war 😉

      ich hab deinen Blog in die Liste aufgenommen.

      Liebe Grüße
      Tobi

  36. Woooow, was für ein toller Artikel und was für eine Mühe dahintersteckt! Wundervoll, und die Auflistung der Blogs ist genial, lädt zum Stöbern ein und überrascht!

    Hätte noch irveliest.wordpress.com für dich! Ein toller und quirliger Blog von einer tollen Bloggerin und ihren Kids 🙂

    LG Julia

  37. Ich bin auch sprachlos. Was für eine Statistik. was für eine Mühe. Da ich mit meinem Blog erst seit Januar diesen Jahres on, finde ich solche Statistiken um so interessanter. Vielleicht gibt es in den nächsten Jahren noch einmal eine, und vielleicht finde ich dann meinen Blog auch darin wieder.

    Danke für diese wertvolle Auswertung …

    Liebe Grüße
    Angelika

    1. Hallo Angelika,

      die Topliste werde ich nun immer aktualisieren, wenn jemand einen neuen Blog bei mir meldet oder ich einen entdecke. Ich habe deinen auch aufgenommen.

      Liebe Grüße und schön, dass dir die Auswertung gefällt!
      Tobi

  38. OMG……was für eine mega Statistik !

    Mich würde interessieren wie lange du für diese gebraucht hast…

    Ups bin wohl nicht so bekannt, denn meinen eigenen Blog finde ich nirgends……

    Kannst ihn dir ja mal anschauen und unter die Lupe nehmen, natürlich nur wenn du Lust und Zeit hast 😀
    http://www.natiswelt.de

    Liebe Grüße,
    Natascha

    1. Hallo Natascha,

      dein Blog ist nun auch in der Liste.

      Ein bisschen hat es schon gedauert, das zu implementieren. Aber echte Handarbeit war nur wenig dabei. Außer initial die ganzen URLs von Twitter zu durchsuchen und daraus nur die Buchblogger zu extrahieren.

      Viele Grüße
      Tobi

  39. Hallo Tobi,

    ich bin total beeindruckt! Ganz klasse! Danke für die viele Arbeit, die du dir gemacht hast und ich freue mich sehr, dass mein Blog auch vertreten ist!

    Liebe Grüße
    „Thrillertante“ Alex

    1. Hallo Alex,

      klasse, dass dir die Statistik gefällt. Auf Thrillerblogs bin ich immer wieder gestoßen. Das ist ja gar nicht mein Ding, aber wohl ziemlich beliebt 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  40. Ich habe gestern schon einmal reingeschaut, da einige Klicks bei mir reingeschneit sind. Ehrlich gesagt bin ich nicht sehr begeistert von diesem Projekt und glaube, dass es der Bloggerwelt mehr schadet als nutzt. Auch wenig begeistert bin ich davon, dass man ungefragt gelistet und katalogisiert wird, davon war ich nämlich noch nie ein Fan. Nachdem ich mich heute jedoch nicht mehr in der Liste finden kann, möchte ich Dich höflich bitten, das auch so zu belassen. Vielen Dank für Dein Verständnis.

    1. Hallo Daniela,

      ich finde es spannend, wie unterschiedlich hier die Wahrnehmung ist. An sich, ist die Liste was sie ist und eine genauere Lektüre, wie sie und das Ranking zustande kommt, dürfte deutlich zeigen, dass nicht alle Wahrheit darin liegt. Wie ich schon beschreibe gibt es weitaus wichtigere, für mich nicht messbare Informationen die einen Blog beschreiben. Beispielsweise die Qualität der Besuche (wie lange verweilen die Leute auf dem Blog, wie häufig kommen sie wieder usw.). Das wird in der Liste nicht erfasst.

      Worin siehst du denn die schädliche Wirkung dieser Liste?

      Aber einer Verlinkung ablehnend gegenüber zu stehen finde ich wirklich crazy. Das ist ungefähr so, wie wenn man ein Gemälde in einer Galerie aufhängt, aber nicht möchte, dass sich Besucher es ansehen. Aber natürlich respektiere ich deinen Wunsch und werde deinen Blog nicht aufnehmen.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Hi Tobi,

        für alles wäre hier kein Platz, sorry, vielleicht ergibt sich mal ein anderer Ort zum Plaudern.
        Aber allein das Bloggen mache ich nun schon sieben Jahre (habe Anfangszeit und Enwicklung der Blogs in D quasi miterlebt) und davor hatte ich ein paar andere Dinge im www zu laufen. Hinzu kommt, dass ich nicht mehr zwölf bin und Du mir glauben kannst (echt jetzt ;-)) dass ich verstanden habe, was Du hier gemacht hast und was die Zahlen (und was nicht) aussagen. Insofern alles klar. Ich bin übrigens in der Liste schon drin, darum streich mich doch bei Gelegenheit einfach mal raus, ja? (Stand 09.03. auf Platz 23)
        Und wenn ich noch ehrlicher sein soll, glaube ich nicht, dass Du Dir die ganze Arbeit gemacht hast, weil es „nichts“ aussagt und genau aus dem gleichen Grund nennst Du „dat Ding“ sicher auch nicht Toplist oder hast das alles deswegen öffentlich zugänglich gemacht. Aber das ist eine andere Geschichte.
        Ich mag es einfach nur nicht gelistet und katalogisiert zu werden. Abgesehen davon fehlen die in meinen Augen wichtigsten Blogs (sogar welche aus Deiner eigenen Blogroll, die ich auch gerne lese). Wie viele zusammengekommen sind, da staune ich, wenn ich auch mit wesentlich mehr gerechnet habe. Bei Faceb. wird man ja auch ab und an ungefragt in Gruppen zugefügt und das mag ja auch keiner. Als würde vom eigenen Gemälde ein Stück abgerissen, irgenwo anders aufgehängt und drunter vermerkt: Wenn Ihr mehr sehen wollt, dann bei xyz. Dann hängt die ganze Wand voller Schnipsel und weil es weniger Mühe macht, gehen alle dahin und gucken sich einzelne Schnipsel an, statt an den anderen individuellen Orten die ganzen Gemälde.
        Bitte keine Diskussion darum, die Zeit kann ich nicht aufbringen. Ich bin ein winziger Link von vielen hundert, darum spielt es vermutlich ohnehin keine Rolle. Noch einmal Danke für Dein Verständnis.

        1. Hallo Daniela,

          der Blog hier ist natürlich für einen gegenseitigen Austausch, daher könne wir gerne hier über alles diskutieren, denn das ist ja ein essentielles Element des Bloggens. An dieser Stelle natürlich nur sofern du das möchtest.

          Ich habe 2004 meinen ersten Blog programmiert. Damals war WordPress noch ziemlich krass im alten PHP4 Style zusammengezimmert und mir hat das Ganze nicht gefallen (wer hätte da geahnt, dass die Software so einen Siegeszug feiern würde). Zu dem Zeitpunkt waren Blogs im deutschsprachigen Raum noch kein Thema. Eigentlich weiß ich gar nicht, warum ich das jetzt schreibe, weil eigentlich tut das nichts zur Sache…

          Selbstverständlich sagt diese Liste etwas aus, das ist ganz klar. Ich glaube ich habe einfach nicht verstanden, was an dieser Topliste schädlich sein soll. Der Begriff Topliste habe ich aus zwei Gründen gewählt: Erstens weil es eine Topliste ist (die Blogs werden in eine Ordnung gebracht, die nach dargelegten Maßstäben die Seiten nach ihrer Popularität sortiert). Zweitens weil dieser Begriff im Netz so gesetzt ist und auf den ersten Blick klar ist, worum es sich handelt.

          Ich glaube zwischen den Zeilen herauslesen zu können, dass dich eine Bewertung und die daraus entstehende Konkurrenzsituation stört. Korrigiere mich, wenn ich hier falsch liege. Und genau das wollte ich mit meiner Argumentation entkräften. Es gibt viele Maßstäbe, nach denen man werten kann, diese Liste bietet eine davon. Nicht mehr und nicht weniger.

          Einen Link mit einem Stück von einem Gemälde zu vergleichen ist schon sehr gewagt. Zum einen wird von dem verweisten Blog nichts entfernt oder abgerissen, er bleibt völlig unversehrt. Zweitens ist ein Link ein Verweis und enthält mit Ausnahme der Einstiegs-URL nichts, absolut nichts von der Zielseite.

          Lass mich ein anderes Gleichnis bemühen, denn das Verlinken ist ein so natürlicher, elementarer Bestandteil des Internets, spätestens seit sich das HTTP (Hypertext Transfer Protocol) etabliert hat. Das ist ungefähr so, wie wenn man sich in eine S-Bahn sitzt und darüber ärgert, das einen andere Menschen sehen können.

          Die Blogs von meinem Blogroll sind alle seit der ersten Version in der Liste enthalten. Das ist ja klar, denn das waren die ersten URLs die ich aufgenommen habe. Welche wichtigen Blogs fehlen? Gerne nehme ich diese auf.

          Natürlich respektiere ich deinen Wunsch und habe deine URL entfernt.

          Liebe Grüße
          Tobi

    1. Liebe Martina,

      ich habe deinen Blog aufgenommen und muss sagen, Platz 25 ist schon echt gut. Bei mir in der Firma ist dein Blog gesperrt (wohl wegen dem aholic ;).

      Liebe Grüße
      Tobi

  41. Hallo Tobi,

    was eine geile Sache! Da hast du aber echt ein ambitioniertes Projekt gestartet, mit dem du sicher auch vielen Buchbloggern ein Lächeln ins Gesicht zaubern konntest. Seien wir mal ehrlich, auch wenn Buchstaben das Größte sind, Statistiken und Rankings mögen auch die Booknerds wahnsinnig gern. Ich würde mich freue, wenn du das Projekt aktuell halten würdest. Und eine Menge Bloggerinnen und Blogger haben sich ja auch schon gemeldet, die im ersten Rutsch nicht in die Statistik gekommen sind.

    Viele Grüße aus dem Tintenmeer!
    Sandy

    1. Hallo Sandy,

      oh ja, Statistiken scheinen die Buchblogger fast genauso zu lieben, wie ihre Bücher. Hätte ich nicht gedacht und es ist großartig, wieviel Feedback ich bekomme.

      Ich werde die Liste künftig aktuell halten, denn scheinbar gibt es tatsächlich einen Bedarf für ein Verzeichnis deutschsprachiger Buchblogs.

      Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Besuch
      Tobi

  42. Ich finde diese Aufstellung sehr interessant und spannend. Nicht unbedingt, weil ich wissen will, wo ich stehe (ich habe meinen Blog auf Anhieb auch nicht gefunden ), sondern weil ich deine Liste einfach mal mit meinen Eindrücken verglichen habe, die ich von manchen Blogs habe. Und sehr viel stimmt da überein!
    Wie werde ich als Kommentierende „behandelt“? Wie aktuell sind die Bücher? Sind die Rezensionen sinnvoll und verständlich und jedes Mal wieder individuell aufgemacht oder immer wieder Einheitsbrei? Von daher fand ich deine Liste dahingehend sehr aufschlussreich!
    Was diese Liste für Verlage für eine Aussagekraft hat, kann ich nicht sagen…Aber alle Achtung, was du da auf die Beine gestellt und immer wieder aktualisiert hast! Würde mich freuen, wenn du mich auch noch aufnimmst!
    Viele Grüße und einen sonnigen Montag!
    Verena von books-and-cats

    1. Hallo Verena,

      selbst einen Rundgang durch die Buchbloggerwelt zu starten ersetzt diese Liste nicht im Ansatz. Aber mir ging es wie dir: einige Eindrücke haben sich mit den Zahlen doch bestätigt.

      Dein Blog ist nun auch in der Liste.

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Liebe Tintenhexe,

      du bist auch mit dabei. Es kommen noch laufend Buchblogs dazu, das ist echt nicht schlecht. Eine ganze Menge ist schon dabei, bin gespannt wieviele es im Laufe der Zeit noch werden.

      Liebe Grüße
      Tobi

  43. Wow. Einfach nur wow! Die ganze Arbeit, die du investiert haben musst und das Ergebnis. Ich bin sprachlos.
    Auch mir kam es, wie auch anderen vor mir, ebenfalls anders vor, so von wegen Cliquen-Bildung und Bekanntheit 🙂

    Und auch ich kenne noch Blogs, die in deiner Liste nicht vorkommen:
    anna-buecher.blogspot.de
    duncelbunt.blogspot.de
    buchtraumwelten.blogspot.de
    buechernerd.blogspot.de
    thecalloffreedomandlove.blogspot.de

    Ich hätte ehrlich gesagt nie mit SO vielen Blogs gerechnet 😀

    Liebe Grüße und meine größte Anerkennung für diesen Aufwand
    Anna 🙂

    1. Hallo Anna,

      was die Cliquenbildung angeht bin ich mir nicht so sicher, ob sich die nicht in soziale Netzwerke abspielt. Wobei das schon komisch ist, denn die Blogger die ich gerne lese und mit denen ich auf Twitter kommuniziere sind auch bei mir im Blogroll.

      Deine genannten Blogs habe ich aufgenomen.

      Liebe Grüße und danke für die Links
      Tobi

  44. Sehr viel Mühe haben Sie sich da gemacht. Ein, zwei Bemerkungen: WasmitBuechern und Mairisch Verlagsblogs sind doch eigentlich keine Literaturrezensionsblogs, ersterer ist der Blog der Initiative Was mit Büchern von Leander Wattig, zweiterer ein Verlagsblog, die ja nicht in der Liste erscheinen sollen? Wie sinnvoll ist es, sie mit aufzunehmen?
    Spannend wäre noch zu wissen, wie stark sich das Kommentarverhalten eines Bloggers auf die Vernetzung innerhalb der Community auswirkt. Ich gehe von subjektiven Eindrücken aus, je mehr man (sinnvoll) kommentiert, desto mehr wird man bekannter in der Masse. Zumindest für den Anfang ist dieser alte Bloggertip immer noch nützlich. Statistische Werte wären natürlich schön, diesen Eindruck mal zu untersuchen.
    Letzte Bemerkung: sind die Blogs, die Literatur querbeet der Genres rezensieren bekannter als genrefokussierter? Und welches Genre wäre dann ein Zugpferd?
    So, dann nutze ich gleich auch die Gelegenheit noch ein paar Buchblogs zu nennen:
    http://kinderbibliothek.blogspot.de/
    http://www.buecherkinder.de/blog/
    https://geschichtenwolke.wordpress.com/

    1. Hallo Frau B.

      die beiden Blogs habe ich entfernt, denn die Liste soll sich schon auf den klassichen Buchblogger beschränken und auch keine Magazine usw. enthalten.

      Das Kommentarverhalten ist nicht so leicht zu analysieren. Natürlich wäre das die beste Methode um Aussagen treffen zu können. Dazu müsste ich aber alle Seiten automatisiert parsen, die Kommentare speichern und dann analysieren. Das ist nicht so leicht, da ja jeder Blog ein wenig anders aussieht. Aber das stimmt, ich habe das Gefühl, dass die besten Kontakte durch angeregte Diskussionen entstehen.

      Die Buchblogs habe ich aufgenommen. Herzlichen Dank für die Links.

      Viele Grüße
      Tobi

  45. Erst mal wow für die Arbeit die du dir gemacht hast. Und trotzdem muss ich leider mal ein paar Worte kritische Worte anmerken. Wenn ich nun einen Aufruf starten würde „Nimm du mich in deinen Blogroll auf dann nehme ich dich bei mir auf“ und so mehr Backlinks sammeln würde, dann würde ich ja klettern. Egal ob meine realen Besuchszahlen gleich bleiben, steigen oder gar sinken geschweige denn die Beliebtheit. Wenn nun jemand, wie ich, irgendwann mal einen Aufruf gestartet hat und im Blogroll nun Blogs drin hat die laut genug hier geschrien haben, müssen diese nicht zwangsläufig beliebt sein. Auch werden z.b. bei mir nie mehr als 5 angezeigt, obwohl mehr im Blogroll sind, es werden nur immer nur 5 Ausgewählt die in dem Moment angezeigt werden. Wärst du zu einem anderen Zeitpunkt zu mir gekommen oder hättest du aktualisiert wäre es 5 andere.

    Ich finde die Idee schön, aber ich denke es wird nicht lange dauern und es werden sich Blogrollgruppen bilden. Ich gebe dem 1-2 Tage. Dafür ist deine Arbeit zu schade. Ich bin gespannt wie sich die Liste entwickeln wird.

    1. Da ist durchaus etwas dran, Christina. Ich denke, es muss noch transparenter gemacht werden, wie diese Liste genau zustande kommt und zwar an auffälliger Stelle. Ich kann mir vorstellen, dass viele nur die Liste anschauen, ohne Tobis Anmerkungen zu beachten.

    2. Hey Christina,

      ja, da gebe ich dir auch Recht. Mein Blogroll sieht genauso aus wie deiner. Auch immer nur die 5 letzten Seiten. Na ja, die Idee fand ich halt super schön. Wahrscheinlich stimmt deine Vermutung aber, dass sich in der nächsten Zeit einige Blogger zusammen schließen und einen solchen Aufruf machen.

      Lg Mel

    3. Hallo Christina,

      diese Auswertung über Blogrolls ist sehr einfach und daher auch entsprechend unscharf. Wesentlich exakter wäre es die Kommentare zu verarbeiten und anhand dieser die Verbindungen zwischen den Blogs zu bestimmen.

      Ich bin mir nicht sicher, wie viele Besuche nun durch die Topliste generiert werden, aber kann mir nicht vorstellen, dass es sich lohnt hier zu manipulieren. Wenn der Content nicht überzeugt, dann bekommen die Blogs dadurch zwar einige Besuche, aber die Leute kommen nie wieder. Das ist ungefähr so, wie wenn man ein sehr gutes Ranking in der Bildersuche von Google hat. Das sind dann alles wertlose Klicks. Wer sich über viele Klicks freut, dem bringt das was, wer sich über gehaltvolle Kommentare und neue und auf Dauerhaftigkeit ausgelegte Kontakte freut, dem bringt das nichts.

      Aber du hast recht, im Auge muss man das schon behalten.

      Liebe Grüße
      Tobi

  46. Hey Tobi,

    WOW, was für eine Arbeit. Danke, dass ich schon mit in der Liste stehe. Den Platz finde ich gar nicht so schlecht. Immerhin im oberen drittel oder so. Die Verlinkung habe ich nur noch nicht so ganz verstanden. Wenn ich auf meinem Blog klicke, sind nur rote Fäden da, aber keine Grünen. Na ja, so wichtig ist das ja nicht. Ich freue mich einfach dabei zu sein. Hätte ich nie gedacht.

    Lg Mel (bookrecession)

    1. Hallo Mel,

      hier gab es noch einen Fehler der nun behoben ist. Was zählt ist die Farbe des Blogs:
      Ist der Blog rot, dann verlinkt der ausgewählte Blog auf diesen, aber es gibt keinen Link zurück. Ist der Blog grün, dann verlinkt nur dieser Blog auf den ausgewählten Blog. Und ist er blau, dann haben die beiden Blogs sich gegenseitig in ihren Blogrolls aufgeführt.

      Liebe Grüße
      Tobi

  47. Hi Tobi,
    da hast du dir aber richtig viel Arbeit gemacht.
    Kompliment! Ich japse immer noch nach Luft und bin einfach nur baff.
    Ich hatte die Buchblogszene bisher nie so auf dem Schirm, hab jetzt aber richtig Lust bekommen, mal ausgiebig durch die Sites zu stöbern. Danke für deine Wahnsinnsliste.
    So, ich geh dann mal Perlentauchen 😉

    Liebe Grüße
    Stephanie

    1. Hallo Stephanie,

      es freut mich, wenn ich dich auf was schönes gebracht habe. Durch Buchblogs zu stöbern ist nämlich was sehr schönes 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Hallo Katja,

      eigentlich habe ich versucht doppelte Einträge zu vermeiden. Habe bei euch eine Ausnahme gemacht und beide URLs aufgeführt. Eigentlich müsste ich noch irgendwie URL Aliase einbauen, so dass alle URLs gemessen werden, aber der Blog nur einmal aufgeführt wird.

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Hallo,

      Seitenhain.de ist nun auch mit dabei. Wobei nur ein Blogroll auf der Startseite verarbeitet wird (mehr kann mein Skript momentan noch nicht).

      Liebe Grüße
      Tobi

  48. Hallo Tobi! Kompliment für deine Arbeit! Du scheinst ja mächtig was ausgelöst zu haben 🙂 Auf jeden Fall enthält die Liste viele alte Bekannte und sicherlich einige lohnende Neuentdeckungen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du Zeit findest, auch meine Seite noch zu ergänzen:
    https://fabelhaftebuecherweltderalienor.wordpress.com/ (Fabelhafte Bücherwelt der Aliénor)
    Aus meiner persönlichen Top 10 ergänze ich gerne noch ein paar weitere tolle Kollegen, die ebenfalls fehlen:
    Buchstabenfestival: http://buchstabenfestival.blogspot.de/
    Deep Read: https://deepread.wordpress.com/
    The Lines Between: http://the-lines-between.blogspot.de/
    Wortwelt: https://herrvoland.wordpress.com/
    Immerhin stehen 6 von 10 schon auf deiner Liste.
    Herzliche Grüße
    Aliénor

    1. Hallo Aliénor,

      vielen Dank für die vielen Links, ich hab sie in die Liste mit aufgenommen. Stimmt auf deepread bin ich auch schonmal gestoßen, hab den Blog aber aus den Augen verloren.

      Liebe Grüße
      Tobi

  49. Wow, eine beeindruckende Statistik!
    Die Buchblogs, die sich an der Spitze der Toplist tummeln, sind mir alle wohlbekannt und die Platzierung überrascht mich gar nicht 😀 Man merkt einfach überall online, dass diese Blogs die mit Abstand populärsten Buchblogs sind.
    Meiner ist so unbekannt, der ist gar nicht auf der Liste drauf x)

    Liebe Grüße,
    Dani

    1. Hallo Dani,

      wenn ein Ergebnis der Auswertung relevant ist, dann die Tatsache, dass auch nicht populäre Blogs gut untereinander vernetzt sind. Also es gibt keinen Grund traurig zu sein 😉 Mein Blog ist auch ziemlich weit hinten.

      Dein Blog ist auf jeden Fall nun auch dabei!

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Huhu,

      also doppelte Blogs habe ich nun nicht mehr gefunden. Wenn du auf einen stößt dann gib Bescheid.

      Dein Blog ist nun auch mit dabei, da soll natürlich nichts fehlen 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

    1. Hallo Ruprecht,

      habe den Blog aufgenommen, wobei aber nicht so viele auf ihn verlinken. Was die Auswertung wieder bestätigt: das Alter eines Blogs hat wohl keine Auswirkung auf seine Popularität.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Danke. Als ich seinerzeit mit dem Bloggen anfing, gab es noch keine Blog-Rolls. Wir haben dann später davon abgesehen, weil wir werbefrei sein wollten. Das gegenseitige Verlinken führt im Übrigen nach meinen Erkenntnissen nicht zu mehr Zugriffen, weil die meisten Blogs nur sehr wenig Traffic haben.

  50. Hallo Tobi, was eine umfassende Analyse, Respekt – und vielen Dank für die Arbeit!
    Sehr interessant und bietet natürlich einen tollen Anhaltspunkt für das Kennenlernen neuer Blogs.
    Meins ist allerdings nicht dabei – jedoch ist es auch noch ganz frisch mich knapp zwei Monaten 😉 auch bin ich noch nicht gut verlinkt & verdrahtet.
    Also nochmal danke!
    Kati

    1. Hallo Kati,

      hab deinen Blog mit aufgenommen. Mein Blog ist auch noch nicht so neu und gut verlinkt. Deshalb treffen wir uns in der gleichen Ecke auf der Liste 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  51. <3 -lichen Dank für diese tollen Einblicke. Das muss eine Wahnsinnsarbeit gewesen sein….und wahrscheinlich auch sehr interessant.
    Ich freue mich sehr, dass mein Blog so gut abschneidet…wow….hätte ich niemals mit gerechnet 🙂
    Ein ganz dickes Dankeschön allen meinen Lesern…ohne euch wäre ich viel weiter unten!

  52. Hallo,

    das sieht nach einer Menge Arbeit aus, danke. Ich finde das alles sehr interessant, auch wenn ich nicht so recht einschätzen kann, was es bedeutet. Aber jetzt weiß ich, wer auf mich verlinkt, ohne dass ich mich revanchiere. Ich habe festgestellt, dass ich mit manchen nur über Facebook verbunden bin, aber nie die Blogroll aktualisiert habe. Das werde ich gleich mal nachholen. 🙂

    1. Hallo,

      ohne Webanalytics-Lösung ist es schwer zu sagen, wer auf einen verlinkt, das stimmt. Aus der Sicht habe ich das noch gar nicht gesehen 😉

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Blogroll aktualisieren
      Tobi

  53. Das ist ja eine spannende Übersicht – danke für die zahlreichen Erläuterungen, wie diese zustande gekommen ist. Für mich selbst freue ich mich, dass ich mit meinem Blog im Mittelfeld zu finden bin. Das hätte ich fast nicht gedacht, und ich bin positiv überrascht.
    LG
    Bina

  54. Wow, also langweilig wird es dir die nächsten Tage sicher nicht 😀
    Deine idee finde ich sehr interessant, auch wenn ich nicht alles ganz genau verstehe, was du da gemacht hast. Ich weiß auch nicht, ob du tatsächlich alle Blogs jemals zusammen bekommst, es gibt ja schon sehr sehr viele…
    Es wundert mich übrigens nicht, dass Alter und Blogvernetzung nicht korrelieren, dass passt sehr zu meinen Beobachtungen.
    Ergänzen könnte ich (falls dies noch nicht irgendwo unter den 10.000 Kommentare geschehen ist):
    http://dreamcatchers-rezensionen.blogspot.de/ (Mein Blog so ganz aus Interesse)
    http://wortszenerie.blogspot.de/
    http://booksforalleternity.blogspot.de/

    1. Hallo Lena,

      ich hätte schon erwartet, dass zumindest ein geringer Zusammenhang zwischen den Alter und der Verlinkung vorhanden ist, aber verkehrt finde ich das Ergebnis nicht.

      Vielen Dank für die Links, ich habe alle Blogs aufgenommen!

      Liebe Grüße
      Tobi

  55. Vielen Dank für diese tolle Statistik – sehr interessant, wie vielseitig die BuchBlogger-Landschaft aufgestellt ist. Da bekommt man richtig Lust aufs Vernetzen – dafür habe ich mir bisher immer zu wenig Zeit genommen, war mehr auf den Inhalt konzentriert. Deine Übersicht spornt an dies schleunigst zu ändern 🙂

    Ich würde mich sehr freuen die LeseEntdecker (www.dieLeseEntdecker.de) in deiner Blogger-Kugel demnächst auch entdecken zu können.

    Herzliche Grüße
    Isa

  56. Wenn es um Vollständigkeit geht – unser kleiner Blog fehlt dann wohl auch noch… 🙂

    http://www.litterae-artesque.blogspot.de/

    Und außerdem fällt mir noch ein – (und ich hoffe, ich habe jetzt nicht einfach was überlesen):

    http://claudes-schatzkiste.blogspot.de/
    http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/
    http://wallis-buechersichten.blogspot.de/
    http://manfredsbuecherregal.blogspot.de/
    http://schnuffelchensbuecher.blogspot.de/

    Witzige Idee…

  57. Hallo Tobi,
    eine super Aufstellung und sehr viel Arbeit hast Du Dir damit gemacht! Da werde ich wohl ein paar Tage brauchen, um mir wenigstens ein paar Seiten anzuschauen…

    Das mit dem Vernetzen muss ich mir auch mal genau anschauen… habe ich noch nicht gemacht…

    Ich bin erst neu unter den Bücherbloggern (rezensiere aber schon länger Bücher), aber vielleicht kannst Du ja meinen Blog auch mit in die Statistik einfügen…..

  58. Hey Tobi 😉

    Ein toller Bericht und einfach nur klasse deine Statistik. Ich finde sowas immer sehr interessant. Auch gefällt mir, dass wir Buchblogger untereinander gut vernetzt sind. Keine Gruppen sondern eine große Gemeinschaft bilden. Das gefällt mir am meisten.

    Jetzt habe ich die nächsten paar Tage was zu tun, um in der Topliste neue schöne Blogs zu entdecken und Leser zu werden. Vielen Dank <3

    Mein Blog ist auch nicht aufgelistet. Wäre schön "Sasija's Tardis" darin zu finden.

    Außerdem habe ich noch drei Freundinnen die auch einen sehr schönen Bücherblog haben.

    Astis Hexenwerk (http://astishexenwerk.blogspot.de)

    Bücherträumerei (http://buechertraeumerei.blogspot.de)

    Weltenwanderer
    (http://blog4aleshanee.blogspot.de)

    Liebe Grüße Sassi 😉

  59. Unglaublich, wie viel Arbeit da drin steckt! 🙂 Hut ab! Finde deinen Beitrag wirklich großartig. Jetzt brauch ich nur noch gaaanz viel Zeit, um auf allen gelisteten Blogs stöbern zu können 🙂 aber so Schritt für Schritt werde ich mich durch die Liste wühlen und bin gespannt, welche Blogs ich dabei noch entdecken kann.

    Vielleicht magst du meinen Blog auch noch aufnehmen? Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen 🙂 die Welt der Buchblogger möchte ich auf jeden Fall nicht mehr missen!

    Liebe Grüße
    Juliana

    1. Hallo Juliana,

      ja, zum entdecken gibt es da jetzt echt viel. Ich muss mir auch noch erst die Zeit nehmen mich da durchzuklicken.

      Dein Blog habe ich aufgenommen.

      Liebe Grüße
      Tobi

  60. Wow! Ich bin beeindruckt! Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viel Zeit und Energie du in diese Aufstellung gesteckt hast. Toll! Und sehr interessant. Ich habe sehr viele bekannte Namen und Adressen wiedergefunden – auch welche, an die ich schon länger nicht mehr gedacht hatte.

    Und wie toll, dass hier nun ein neuer Sammelpunkt für Buchblogs entsteht! ich würde mich sehr freuen, wenn ich bald auch hier entdecken könnte.

    Bibliophile Grüße!
    Claudia

  61. Hallo Tobi,

    ich blogge schon länger nicht mehr wirklich über Bücher (die Zeit, die Zeit), habe mich aber trotzdem sehr über deinen Beitrag gefreut. Gerade die Visualisierung ist echt spannend 🙂 Eine wirklich tolle Idee! Danke dafür!

    Beste Grüsse,
    Therry

      1. Habe dein Prinzip erst ein wenig später ganz durchgelesen. Schande über mein Haupt. Dachte du findest die Blogs über einen anderen Weg, als dass du sie selbst suchst 🙂 Ich dachte meiner wäre einfach „zu klein“ um überhaupt in irgendeiner Statistik aufzutauchen 😀

  62. Hallo Tobi,

    wow, was für eine Arbeit Du Dir gemacht hast! Ganz toll! Auch für mich „Bücherwurm“ bietet sich nun eine tolle Übersicht. Ein paar der Blogs kannte ich zwar schon, doch eine Vielzahl anderer noch nicht. Auch ich betreibe zusammen mit ein paar Mädels bereits seit über sieben Jahren eine Belletristikwebseite plus Blog, die noch nicht in Deiner Liste aufgetaucht sind. Vielleicht magst Du sie ja auch aufnehmen? Hier die Links:

    Webseite mit diversen Bereichen, Rezensionen und Bibliografien:

    http://www.happy-end-buecher.de/

    Magazin & Blog:

    http://magazin.happy-end-buecher.de/

    Liebe Grüße
    Nicole

  63. Hallo Tobi,

    ich war schon geschockt, als ich deine wunderbare Arbeit und die viele Mühe gesehen habe und dabei feststellen musste, dass ich bei mehr als 600 Blogs nicht mit dabei bin trotz 3 Jahre bloggen.
    Vielleicht kannst du mich beim nächsten Update hinzufügen 😉

    Sheerisans Bücheruniversum
    http://www.sheerisansbuecheruniversum.de

    vielleicht bin ich bei manchen auch noch mit meiner alten URL im Blogroll
    http://www.sheerisan.bplaced.net

    Die neue oben ist aber richtig 😀

    Ich würde mich sehr freuen und danke dir für die vielen spannenden Informationen.

    Viele Grüße
    Vanessa

    1. Hi Vanessa,

      ich hab deinen Blog mit aufgenommen. Das kann natürlich sein, die Quellen die ich so benutzt habe sind natürlich auch nicht vollständig. Aber an deinen Avatar kann ich mich irgendwie erinnern…

      Liebe Grüße
      Tobi

  64. Wow ,was für eine Arbeit. Da steckt echt viel Mühe dahinter. Leider habe ich festgestellt das mein Blog es bei dir in die Liste nicht geschafft hat, schade. Traumfantasiewelten.blogspot.de liebe Grüße Kendra

  65. Hej! 🙂
    Mein Gott, Tobi! Ich bin völlig erschlagen von Deinem Artikel – absolut beeindruckend!
    Du hast Dir wirklich wahnsinnig viel Mühe gegeben! Ich werde zu einer etwas angenehmeren Uhrzeit aufjedenfall noch einmal ausführlich durch Deinen Beitrag stöbern 🙂
    Sicherlich auch für viele „Nicht-Blogger“ eine tolle Möglichkeit, neue Blogs kennenzulernen 🙂
    Vielen Dank für’s fleißige Recherchieren und liebste Grüße

    Anna

    1. Hallo Anna,

      vielen Dank, schön, dass dir der Beitag gefällt!! Die lange Liste an Blogs durchzuschauen ist bei mir noch auf der Liste. Auf den ersten Blick waren da einige interessante Blogs dabei.

      Liebe Grüße
      Tobi

  66. Hallo (:
    ich bin ja total begeistert von deinem Beitrag 😀 Den ich Zufälligerweise nur fand. Echt klasse was du da auf die Beine gestellt hast! Ich folge dir jetzt auch 😉 Und finde es klasse das du es nicht als One Projekt machst (:

    Ich war selber sehr überrascht das ich überhaupt im Ranking bin 😀

    xx Ria

    1. Hallo Ria,

      der Beitrag ist echt bekannt geworden, bin immer noch total überrascht. Ich hoffe ja, doch die meisten Buchblogger erwischt zu haben, aber es melden sich immer wieder welche. Also die Buchblogszene ist wohl doch noch viel größer als gedacht.

      Liebe Grüße
      Tobi

  67. Hallo Tobi!

    Auch von mir Hut ab für deine Arbeit! Danke, dass mein Blog bereits dabei ist – anscheinend bin ich irgendwie doch vernetzt, ohne es zu wissen :D. Muss mal die Grafiken etwas genaueranschauen, denke ich.
    Aktuell komme ich grad über einen Link von der Facebook-Seite vom Bücher Magazin zu dir, du hast also mit deiner Liste auch schon bei den „professionellen“ Bloggern Aufmerksamkeit erregt :). Meine Hochachtung auch dafür, dass du dir die Mühe machst, die vielen Kommentare hier zu beantworten, bei der Menge würde mir wahrscheinlich schon der Kopf schwirren …

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Hallo Ascari,

      also der Beitrag hat echt einiges an Aufmerksamkeit erregt, was mich immer noch sehr wundert. Aber nicht schlecht, scheinbar füllt die Liste eine Lücke 😉

      Oh ja, das Feedback ist echt gewaltig, aber das ist auch ok, denn immerhin melden sich ganz viele mit ihren Blogs. So entsteht eine Liste, die dann doch die meisten Buchblogger enthält, was echt nicht schlecht ist.

      Herzliche Grüße
      Tobi

  68. HI,
    Wahnsinn, was für eine Arbeit du dir gemacht hast, bin echt beeindruckt!
    Auf dieser Liste finde ich endlich nochmals genug Anregungen für neue Blogs, danke! (Schade trotzdem, dass mein Blog nicht dabei ist ;-(
    http://www.lesen-und-mehr.blogspot.com – vielleicht magst du ihn ja doch irgendwann mal aufnehmen?
    Tolle Liste! Werde jetzt direkt weiter stöbern,
    Olivia

    1. Hallo Olivia,

      du bist jetzt auch mit dabei. Zum Stöbern lädt die Liste wirklich ein. Wenn ich genug Zeit habe, dann starte ich auch einen größeren Streifzug 😉

      Herzliche Grüße
      Tobi

  69. Hallo Tobi,

    ich glaube, von so vielen Kommentaren zu einem Post träumt jeder Blogger. Wirklich eine grandiose Leistung von dir. Wie auch immer man persönlich zu Rankings jeder Art steht, auf jeden Fall hast du die umfangreichste Liste deutscher Blogger erstellt. Dafür schon großen Dank.

    Ich habe auch noch drei Blogs, die nicht fehlen sollten:

    http://phantastikon.de/
    https://lesbischeseiten.wordpress.com/
    https://gedankenlabyrintherin.wordpress.com/

    Würde mich freuen, wenn du die auch noch aufnehmen würdest.

    Viele Grüße
    Frank

    1. Hallo Frank,

      oh ja, also das Feedback ist echt gewaltig. Aber ist echt schön, weil sich so zahlreiche Blogger melden, die ich dann in die Liste mit aufnehmen kann. Daher auch dir herzlichen Dank für die Links!!

      Liebe Grüße
      Tobi

  70. Hallo Tobi,
    ich finde es bewundernswert wieviel Arbeit du dir gemacht hast!
    Natürlich habe ich direkt geschaut, ob mein Bücherblog auch dabei ist. Leider habe ich ihn nicht gefunden, wahrscheinlich weil ich nicht auf Twitter bin (ich bin kein Fan von dieser Plattform).
    Ich würde mich auf jedem Fall freuen, wenn du ihn irgendwann noch mit aufnehmen kannst 🙂
    Viele Grüße,
    Julia

    1. Huhu Julia,

      ich hab deinen Blog mit aufgenommen. So leicht ist das nicht, alle zu finden. Twitter war nur eine Quelle von vielen, also keine Panik, man muss da nicht dabei sein 😉 Bei mir ist es Facebook, das an mir komplett vorüber zieht und das ist auch echt ok.

      Liebe Grüße
      Tobi

  71. Das nenne ich mal einen ausführlichen Beitrag. Respekt!

    Aber ich denke du hast da einen Bücherblog übersehen.

    celliesweltderbuecher.blogspot.de

    Dieser wird wohl noch ziemlich weit unten in der Liste stehen, aber er existiert und wird stets mit Liebe geführt ^^

    Liebe Grüße
    Cellie

  72. Lieber Tobi,

    wow, was für eine fantastische Analyse! Ich frage mich schon seit einer Weile, wie die Welt der Buchblogger strukturiert ist, und dein umfangreicher Post ist ein wunderbarer Einblick. Vielen Dank für diese unglaubliche Mühe, die du dir gegeben hast!

    Und wuuuhi, ich bin ja auch in der Toplist – Platz 667, da werde ich mich wohl mal hochkämpfen, hihi. 😀 Die Liste ist wirklich eine geniale Inspiration, um neue tolle Buchblogs zu entdecken.

    Ich kann nur sagen: Chapeau!

    Liebe Grüße

    Saskia

  73. WoW! Ich habe auch über Anja (buecherblog.org) von deiner Aktion erfahren. Wirklich beeindruckend. Da steckt eine Menge Arbeit und Mühe drin.
    Auch wenn ich das Ranking ebenso wie einige meiner Vorredner (auf Grund der Cliquenbildung) eher kritisch sehe.
    Aber trotzdem sehr interessant zu lesen und ein großes Lob!
    Lieben Gruß
    Miriam

    1. Hallo Miriam,

      ich bin gespannt ob es wirklich einen Effekt hinsichtlich der Verlinkung hat. Werde das auf jeden Fall mal verfolgen, hoffe aber nicht, dass das eine so Auswirkung auf die Blogs hat. Freut mich, dass dir die Auswertung gefällt und dass es den ein oder anderen Haken hat ist natürlich klar.

      Liebe Grüße
      Tobi

  74. Hallo Tobi,
    Respekt für deine Arbeit. Kathrin von Phantasienreisen hat meinen Blog hier ebenfalls vorgeschlagen und ich bin doch erstaunt, denn mit Platz 149 hätte ich nicht gerechnet. Ausserdem ist die Liste toll, da kann ich mal nach Herzenslust herum stöbern. Für mich als Laien im Reich der Statistiken ist es auf jeden Fall sehr interessant, das Ganze mal so zu sehen. Herzlichen Dank für deine Mühe.
    LG Petra

  75. Hallo,

    coole Sache. Mein Blog ist gerade erst 3 Monate alt, daher habe ich mich voll gefreut, meine Seite in der Toplist zu finden. Natürlich ganz weit hinten, aber immerhin 🙂 Nochmal ein großes Lob für die Auswertung.

    Liebe Grüße,
    Ayleen von Lasszeilensprechen

    1. Huhu Ayleen,

      ha sehr gut, das heißt, dass ich wohl schon zu den eher unbekannten Blogs vorgedrungen bin 😉 Super, dass du dich freust dabei zu sein.

      Liebe Grüße
      Tobi

  76. Hallo, deine Ausführungen sind ja mega interessant. Etwas „traurig“ war ich, dass Litterae-Artesque nicht in der Liste steht. Gibts dafür einen Grund? Jedenfalls hab ich DMOZ und bloggerei.de schon mal aktiviert. Gerade DMOZ scheint mir wegen google usw. sehr interessant zu sein.
    Grüße und vielen Dank
    Uwe Rennicke

    1. Hallo Uwe,

      ich hab dich auf die Liste gesetzt, beim nächsten Update ist dein Blog dabei. Einen speziellen Grund gibt es da nicht, es ist ziemlich schwer wirklich alle Blogs auch zu finden.

      Liebe Grüße
      Tobi

  77. Hallo Tobi 🙂

    deine Statistik ist in der Tat sehr interessant, wie das auch viele andere Menschen die bloggen oder auch nicht ebenfalls sehen. Du hast dir da viel Mühe gemacht und das ist auch eine super Sache : )

    Dennoch sehe ich das so kritisch wie mit der Kalkulation „Im Schnitt verdient jeder Deutsche 2000 € netto im Monat“ *hust* ^^

    Einigen Dingen kann ich sicher zustimmen, allerdings müsste man in so einer Berechnung noch viel mehr einbeziehen. Allein die Blogroll Sache, du hast natürlich erwähnt das einige das separat halten, das ist richtig, ich zum Beispiel : ) Bei Blogger.de ist das wiederum so, wenn man es nicht ausstellt jeder Blog in der Blogroll erscheint dem man folgt… oder eben auch nicht wenn man das aus stellt ^^ Aus dem Grund würde ich sagen das man daraus im Grunde nichts wirkliches lesen kann oder?

    Und Gruppenbildungen gibt es gerade in der Buchblogger Welt sehr oft, das habe ich durch private Korrespondenz mit einigen Bloggern schon raus gelesen oder bin aktiv drauf angeschrieben worden. Das ist aber auch ganz normal : ) Die Buchblogger habe ich im großen und ganzen als sehr nette Gemeinde kennen und lieben gelernt, aber es geht auch da leider anders.

    So sieht man zb. das ich deinen Blog einfach noch gar nicht kannte ^^ Wäre ich nicht bei Bröselchen gewesen die ich seit ihrem Umzug nach WordPress und meinem eigenen im August letzten Jahres aus den Augen verloren habe.

    Hinzu kommt etwas das sich evt. gar nicht wirklich so errechnen lässt.
    Ist ein Mann am Buchblog beteiligt so steigen die Chancen das er mehr von den weiblichen Buchbloggern besucht wird enorm : > Denn männliche Wesen sind einfach sehr selten ^^

    Dann kommt die Zeit dazu : > Jemand der viel Zeit hat sich sowohl um den Blog (und das ist echt immer viel Zeit ^^) zu kümmern und noch schafft mehr als 4 Bücher zu lesen ist natürlich meist mehr besucht. Sei es nun durch Arbeit, andere Hobbys, Freunde & Familie : >

    Aber du hattest ja schon selbst gesagt das es eine gute aber keine absolute Statistik ist ; > Und ich habe mit großem Interesse alles verfolgt und finde sowas immer sehr spannend : >

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen und erholsamen Sonntag : >
    Ganz liebe Grüße
    Romi

    1. „Hinzu kommt etwas das sich evt. gar nicht wirklich so errechnen lässt.
      Ist ein Mann am Buchblog beteiligt so steigen die Chancen das er mehr von den weiblichen Buchbloggern besucht wird enorm : > Denn männliche Wesen sind einfach sehr selten ^^“

      Statistisch stimmt das vermutlich. Im wahren Leben gucken wir schon nach Frauen und nicht nur hinterher, bei den Bloggern schau ich aber nach dem eigenem Geschlecht, denn das ist, richtig, unter repräsentiert. Vor allem, weil sich der Lesegeschmack ja auch bei den Geschlechtern unterscheidet. Da sucht man, manchmal, eher nach seinesgleichen.
      Viele Grüße zum Sonntag
      Uwe

      1. Hallo Uwe,

        ich bin mir nicht sicher, ob das Geschlecht wirklich so ausschlaggebend ist. Das ein Blog für jemanden interessant ist, hängt ja von zahlreichen Faktoren ab. Die Bücher, die man rezensiert, wie man darüber schreibt und wie auf Kommentare eingegangen wird, auf das soziale Miteinander außerhalb des Blogs usw.. Vom Gefühl her würde ich nicht sagen, dass man als männlicher Literaturblogger einen Bonus hat. Hab das Gefühl, dass ich durch meinen Geschmack an Büchern viele Leser nicht überzeugen kann. Immerhin rezensiere ich nicht Bücher im Stile von Kerstin Gier usw.

        Liebe Grüße
        Tobi

      2. Hallo lieber Uwe : )
        da hast du recht, mein Freund zum Beispiel liest zwar auch Bücher die ich gut finde oder gelesen habe. Wir haben auch schon Bücher unabhängig das wir es wussten gut gefunden. Aber er liest auch einiges das ich einfach nicht lesen würde ^^
        Ganz liebe Grüße
        Romi

    2. Hallo Romina,

      mit viel Skepsis sollte man jede Auswertung betrachten. Wo die Ecken und Kanten dieser hier sind, habe ich ja in dem Beitrag beschrieben. Ich denke für eine umfassende Betrachtung müsste man alle Kanäle abdecken, also Social Media, die verschiedenen Wege wie der Inhalt gefunden und betrachtet wird (Feed Reader usw.). Einfach die Blogrolls der Startseite zu betrachten ist natürlich eine erhebliche Vereinfachung, die nur eine grobe Aussage zulässt.

      Die Gruppenbildung findet scheinbar eher auf Ebene der sozialen Medien statt, was auch meiner Erfahrung entspricht. Aber auch das schlägt sich eher in den Kommentaren nieder, als in den Blogrolls, womit man eigentlich eher analysieren müsste, wie häufig und wo die Blogger ihre Kommentare bei Beiträgen hinterlassen. Insoweit tust du gut daran die Schlüsse, die ich in diesem Beitrag ziehe, nicht ohne zu hinterfragen als Meinung zu übernehmen.

      Das mit den männlichen Blogger ist so eine Sache. Das kann man schwer feststellen, denn primär gibt es ja fast nur Frauen die bloggen. Ich habe nicht das Gefühl mit diesem Blog hier einen Vorzug zu geniesen. Ich für meinen Teil lese die Blogs, die Literatur lesen, die mich interessiert und interessante Inhalte liefern. Content ist King, daran lässt sich meiner Ansicht nach wenig rütteln. Daher denke ich oft, dass ich mit meiner Auswahl an Bücher nicht den Geschmack vieler Blogger treffe und damit auch viele Leser erst gar nicht für mich gewinnen kann.

      Liebe Grüße und vielen Dank für deine Gedanken zu dem ganzen Thema
      Tobi

      1. Hallo Tobi : )
        natürlich hast du recht damit das nicht jeder männliche Buchblogger gleich überrannt wird : ) Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit enorm hoch.
        Bei dir zb. würde ich (wenn ich nicht von Bröselchen kommen würde ^^) gar nicht gemerkt das du ein Mann bist, denn der Header und die Aufmachung lässt nicht auf das wirkliche Geschlecht schließen, auch deine Buchauswahl würde mir da kaum Hinweise liefern.
        Wenn man aber zb. (rhetorisch betrachtet) deinen Blog etwas umgestaltet, einen größeren Blickwinkel auf dein Geschlecht werfen würde und ein bisschen Zeit vergeht dann könnte das evt. anders aussehen ^^
        Es ist auch einfach nur meine Erfahrung die ich in den drei Jahren gesammelt habe, ob sie nun auf die gesamte Bloggerwelt um zu setzten wäre ist natürlich fraglich : >

        Weiterhin bleibe ich jedoch mit meiner Nase an und in deinem Blog : > Dies nicht nur wegen evt. neuer Statistiken deinerseits : )

        Ganz liebe Grüße
        Romi

  78. Von mir auch noch – ziemlich verspätet, ich weiß – ein Dankeschön für die ganze Arbeit! In meinem persönlichen Fall ist es so, dass ich, mit meinem ewig alten Blog nie gedacht hätte, dass ich eine Platzierung so weit oben erreiche. Die Tatsache, dass man nach oben steigt, wenn man mal wieder einen Beitrag veröffentlicht hat, ist für mich tatsächlich eine super Motivation geworden! Wirklich von Herzen vielen lieben Dank dafür!

    Katrin

  79. Hi,

    danke dass du meinen Blog auch aufgeführt hast. 😀 Ich finde die Statistik super interessant, aber ich glaube das bei meinem Blog wohl noch die url mit .de und .com fehlt, da er ja im Moment einen Wert von 0.0 hat. Obschon ich das Gefühl habe, dass im Moment so mehr Leute durch die Liste auf meinen Blog kommen, da er so einfacher zu finden ist 😉

    glg Nadja
    von http://www.booksaretrueadventures.blogspot.ch

  80. Wow, Du hast Dir viel Arbeit gemacht. Ich fand die Fakten richtig interessant.
    Auch wollte ich noch Danke für das Auflisten der Blogs die bei Blogger schenken Lesefreude 2015 mitmachen, sagen.
    Ich bin noch frisch dabei, doch finde ich immer mehr interessante andere Blogger.

    Ich wünsche Dir noch viel Spaß hier.
    Margarete

    1. Huhu Margarete,

      schön, dass dir die Liste gefällt. Neue Blogs kann man hier wirklich viele entdecken und auf den Welttag des Buches freue ich mich auch schon.

      Liebe Grüße
      Tobi

  81. Huhu, wie oft wird aktualisiert, dass man bei „Blogger schenken Lesefreude“ mitmacht? Ich habe mich am Wochenende noch spontan angemeldet, bin mittlerweile auch in der offiziellen Liste, aber die schaust du vermutlich auch nicht täglich durch 🙂

    Liebe Grüße,
    Ayleen

    1. Huhu,

      vielen Dank für den Link. Interessant, ich bin ja auch am Überlegen ob ich nicht mal so eine Liste erstellen sollte. Einige Bücher gibt es ja schon, die ich einfach uneingeschränkt empfehlen kann.

      Liebe Grüße
      Tobi

  82. Geekgasm!

    Der Artikel hat mich gerade richtig geflasht. *lach* Die zwei wunderbaren Themen Bücher und Datenanalyse vorzüglich miteinander verknüpft. Hut ab!

    Gruss,
    Carmen

  83. Hallo,

    gerade habe ich in meiner Statistik entdeckt, dass ich Besucher hier von diese Seite hatte. Also war ich neugierig und habe mir die Seite angeschaut und war erstmal geflasht und sprachlos.

    Genial, was du da auf die Beine gestellt hast. Besonders gut gefällt mir, dass ich nun sehe, wer in meinem Blogroll drin ist, aber dass bis auf ein Blog, es keinen Backlink gab. Das hat mich sehr nachdenklich gestimmt, sind es doch alles eigentlich gute Freunde und Bekannte…

    Ich bin zwar im Blogranking sehr sehr weit hinten, aber das stört mich gar nicht weiter. Faszinierend finde ich, dass es so viele Blogs gibt und alle doch irgendwie miteinander vernetzt sind. Ich als Bloggerin hatte oft das Gefühl, es gibt einige Hauptblogs die riesen Populär sind und ich bin so klein, dass mich eh keiner beachet und liest. Dann durfte ich aber hier feststellen, dass mich meine Wahrnehmung täuscht, denn auch diese Blogs liegen nicht unbedingt auf Platz 1-100.

    Bitte mache weiter mit dieser Seite, den Statistiken.

    Liebe Grüße und einen schönen Männertag wünscht dir Janine (die auch so einen Computerfreak als Freund hat und ohne den niemals einen Blog hätte)

    1. Liebe Janine,

      ich habe wiederum bei mir gesehen, dass einige über ihre Statistiken in WordPress auf die Topliste gekommen sind. Finde es auch immer interessant zu sehen, wer auf einen Verlinkt und wie die Besucherströme so sind. Mit dem Blogroll musst du aber vorsichtig sein, denn manche haben eigene Seiten für ihren Blogroll und die werden bei dieser Statistik nicht berücksichtigt.

      Ich finde es auch sehr interessant, dass die Vernetzung doch ziemlich diffus ist und sich nicht auf wenige Blogs konzentriert. Wenn man die Liste durchklickt, dann stellt man auch fest wieso: Es gibt einfach zu viele interessante Blogs mit zu unterschiedlichen Schwerpunkten.

      Liebe Grüße
      Tobi

      P.S.: Ein Nerd in der Familie ist immer gut 😉

  84. Jetzt hast du mich schon gezwungen, alle Kommentare durchzulesen, weil das Kommentarfeld am Ende ist, dann möchte ich jetzt auch in die Liste.. ^^

    Übrigens: Danke für die Mühe, die du dir gemacht hast. Vielleicht könnte man mal ein Portal wie dieses Bloggerportal von Random House realisieren, wo sich Blogger anmelden und ihre Rezensionen veröffentlichen können. Nebenbei hätten wir dann auch noch eine riesige, von Hand erstellte Datenbank an Büchern, Hörbüchern und Hörspielen.

    Meine URL ist übrigens:
    http://www.rezensionaer.de

    Wäre nett wenn du mich aufnimmst. 😀

    Grüße
    Benni

    1. Liebe Sonja,

      ich habe gestern Abend die Liste aktualisiert. Da bist du auf Platz 775 zu finden. Natürlich spricht nichts dagegen, dass du nicht in der Liste auftauchen solltest.

      Liebe Grüße
      Tobi

  85. Hallo Tobi,

    Kompliment .. was ein toller Blog. Aufmerksam wurde ich gerade durch einen FB-Artikel auf Deinen Blog und natürlich interessiert mich so eine Liste auch .. sehr traurig war ich, dass ich dort nicht auftauchte – aber wie Du eben schon sagst, man findet nicht alles immer und überall .. so, wie ich vorher noch nie was von Deinem Blog gehört habe – jetzt aber nachgeholt habe 🙂

    Ich werde mich dann mal weiter umsehen … viel Erfolg weiterhin.

    Liebe Grüße Fabella von BuchZeiten

    1. Liebe Fabella,

      ich hab nach verschiedene Möglichkeiten gesucht so viele Buchblogger wie möglich zu finden und das Netz schon ziemlich gut abgegrast. Aber einen Anspruch auf Vollständigkeit kann wahrscheinlich niemand erfüllen. Natürlich nehme ich deinen Blog auf, beim nächsten Update ist er mit dabei.

      Liebe Grüße und vielen Dank für das Kompliment!
      Tobi

  86. Hallo Tobi,

    durch einen anderen Blog bin ich gerade auf diesem Artikel aufmerksam geworden und finde das wirklich eine super Sache.
    Vielen Dank für deine Mühe, da steckt viel Arbeit hinter.

    Meinen Blog http://www.tattooedtree.blogspot.de kannst da ja auch mal mit aufnehmen.

    Noch liegt er wahrscheinlich sehr weit hinten, aber mal sehen, wie es sich entwickelt, ich bin auf jeden Fall gespannt.

    Liebe Grüße und mach weiter so,
    Sabrina

  87. Hallo Tobi,

    eine Menge Arbeit, die Du Dir gemacht hast. Aus Seo Sicht leider so gar nicht richtig. Um Backlinks zu sehen msust Du sie nicht zählen gehen 😀 Dafür gibt es unzählige Tools im Netz. Und es ist auch nicht gut, egal wo verlinkt zu sein. Ich lasse auch mal Backlinks löschen, wenn das Blog mir nicht gefällt, wo ich verlinkt bin oder jede Menge Linkspam macht.
    Nimmst Du meine Seite http://lifestyle-familie.de bitte raus? Es ist eh kein reines Buchblog.

    Danke!

    Liebe Grüße

    Britt

  88. Ich bin wie so viele auch auf diese Seite gestoßen, da ich mal wieder auf der Suche nach neuen Literaturblogs war. Nun ja, jetzt werde ich wohl gefühlt das nächste halbe Jahr damit verbringen, die Bücherblogs abzuklappern! : D Ein großes Lob für die ganze Arbeit. Ich mag vorallem die Grafiken! : )

    Bei ganzen 800 Blogs oder mehr, kann ich es übersehen haben, aber ich glaube mein Blog ist nicht dabei. Kann man sich auch selbst noch eintragen lassen?

    Meine Adresse und mein Blogname wären:
    little words – http://www.book-up-your-life.blogspot.de

  89. Hallo Tobi,
    die Liste ist super. Ich habe mir vor kurzem meinen Blog angelegt. Da ich mich eigentlich ein wenig mehr mit den Bloggern vernetzen wollte. Ich hoste z.ZT. meinen Blogbei 1und1. Ich dachte hier ich könnte mich hier über WordPress vernetzen. Leider ging diesdoch nicht. Erst nachFertigstellung meines Blogs habe ich gemerkt das mr WordPress nur als Gestaltungsmodul dient aber nicht zur Vernetzung angeboten wird. Das ist irgendwie total unproduktiv wie ich finde und konnte dazu auch noch keine Lösung finden. ;(. Hast Du schon mal von diesem Problem gehört? Und hättest Du hier vielleicht einen Rat für mich. Ich überlege nàmlich nun mich nun vollends von dem Modul WordPress zu verabschieden und nur noch ein reines HTML Hosting zu machen. Da ich mich ja jetzt auch nicht mit anderen Blogs vernetzen kann. Das einzige was ich bisher nutze sind natürlich die Kommentarfunktionen. Und habe ich das jetzt richtig verstanden das Du uns nun hier eine Platform ermöglichen möchtest, wo Du eben auch die Blogs vernetzt die unabhängig von WP oder Blogger unterwegs sind? Über einen Rat wäre ich Dankbar. Und auch über einen Eintrag. Viele Grüsse Nick

    1. Hallo Nick,

      die Frage ist, was du genau unter vernetzen verstehst? Da musst du genauer unterscheiden. WordPress selbst ist eine Plattform, ein CMS für Blogs. Dort kannst du Beiträge verfassen und veröffentlichen, die Benutzer können bei dir kommentieren.

      Woran du vermutlich denkst, ist die typische Follow-Funktion, wie man es von sozialen Netzwerken her kennt. Wenn du einen WordPress Blog selbst hostest, dann kannst du ausgehend davon keinem anderen Blog folgen. Ein eigener WordPressblog ist kein eigener Dienst um News anderer Blogs zu lesen. Das bietet wordpress.com, dort kannst du alle Blogs eintragen, die du gerne lesen möchtest und findest dann alle neuen Beiträge vor.

      Um deine WordPress Installation besser mit WordPress.com zu verzahnen, gibt es das Jetpack Plugin (http://jetpack.me/). Das installierst du für deinen WordPressblog und bekommst damit eine stärkere Verknüpfung zu WordPress.com.

      Die Topliste hier ist einfach nur eine Liste mit Buchblogs und Links dorthin. Mehr nicht.

      Liebe Grüße
      Tobi

  90. Hi Tobi,
    du machst mich platt! Das ist wohl der erste Artikel, den ich mit offenem Mund über eine Statistik lese. Große Klasse! Ganz spannend die Visualisierugen und so. Wow!

    Ich bin auch blogger, aber nicht speziell nur über Bücher, dafür aber schon recht lange und so hat sich der Themenschwerpunkt inzwischen zu Lifestyle und Genuss verschoben – dazu gehört hin und wieder auch Buchgenuss.

    Weiterhin viel Spaß beim Bloggen und den Statistiken!

  91. Hallo Tobi,
    ich muss jetzt einfach nochmal nachfragen: Was bedeuten denn die kleinen roten oder grünen Zahlen in der Auflistung? Bei rot ist ja irgendwas weniger geworden, bei grün etwas mehr und bei 0 gleichgeblieben, aber was genau ist das für ein Wert, der sich da ändert? Liebe Grüße, Krissy

    1. Liebe Krissy,

      die kleinen Zahlen sind die Veränderung seit dem letzten Update. Momentan mache ich das alle zwei, drei Tage. Das schwankt bei meinem Blog immer so um die +/- 15 Plätze. Die Bestimmung, ob ein Blog in dem Blogroll eines anderen ist, ist auch nicht sehr genau. Es reicht, wenn ein Link auf der Startseite auf den eigenen Blog verweist. Das ist natürlich auch der Fall, wenn in einem aktuellen Beitrag nur verlinkt wird, ohne dass der Blog im Blogroll ist. Andererseits ist das auch nicht ganz falsch, weil ja der Blog dann doch irgendwie im Fokus steht.

      Liebe Grüße
      Tobi

  92. Eine beeindruckende Liste – es muss irrsinnig viel Arbeit gemacht haben, sie zu erstellen. Da werde ich eine Weile zu tun haben, mir die einzelnen Blogs anzusehen. Als wir 2006 mit dem LiteraturBlog angefangen haben, war die Szene noch recht überschaubar…

    Wir würden uns natürlich auch über eine Aufnahme freuen 😉 http://www.buch-rezensionen.com

    Liebe Grüße
    Sybille

    1. Liebe Sybille,

      was man so liest, hat die Buchbloggerszene ziemlich viel Zulauf. 2006 war überhaupt das Bloggen ja noch eher was neues. Aber ich finde es schön, dass es so viele Blogger gibt.

      Deinen Blog hab ich mit aufgenommen.

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Lieber Tobi,

        das scheint mir auch so, aber es ist eine gute Sache, da stimme ich Dir gerne zu.
        Stimmt, 2006 wurde in Deutschland noch nicht so viel gebloggt, wir kamen uns vor, als würden wir zu einer Abenteuerreise aufbrechen…

        Danke für die Aufnahme des Blogs, liebe Grüße
        Sybille

  93. Hallo Tobi,
    du hattest ja auch einmal das Thema „geografische Anordnung der Blogger“ angesprochen und allein schon aus Datenschutzgründen nicht weiterverfolgt. Ich weiß nicht, in wie weit das schon bekannt ist, aber die Kollegen von booknerds.de haben unter dem Titel „Wer schreibt wo“ eine Landkarte angelegt, in die jeder Blogger sich selbst eintragen kann. Die Durchführung ist extrem einfach. Hier der Link: http://www.booknerds.de/2016/06/werschreibtwo/

  94. Hallo Tobi,
    erst einmal habe ich großen Respekt vor deinem enormen Arbeitsaufwand und möchte dir hier mal ein Lob aussprechen! Ich habe mich gefragt, wie du auf die Idee zu dieser „Mordsaufgabe“ gekommen bist. Deine Einleitung sagt es ja schon!
    Ich bin seit einem Jahr mit meinem kleinen Buchblog aktiv und finde deine Liste richtig vielseitig. Hier kann man auf viele bekannte Blogs stossen, aber auch zum weiteren Stöbern ist die Liste wirklich toll geeignet. Die Statistiken sind zwar nicht für jeden durchschaubar, aber dennoch interessant. Mir reicht mein Statistik 1-Schein hier leider auch nur ansatzweise! *grins

    LG Barbara

  95. Hallo Tobi,
    das muss ja eine Wahnsinnsarbeit gewesen sein. Aber es ist wirklich interessant. Herzlichen Dank dafür.
    Ich bin erst kürzlich auf deinen Blog gestoßen und werde mich nun ein wenig durchlesen. 🙂
    Liebe Grüße
    Stephanie

  96. Wow, krass. Wahrscheinlich schaffst du es gar nicht mehr, alle Kommentare zu lesen und zu beantworten, aber ich versuche es trotzdem mal! 😉 Ich interessiere mich auch sehr für Technik, Statistiken und so, es macht mír einfach Spaß, Sachen am Computer auszuprobieren. Manchmal mag man einfach nicht glauben, wie viel komplizierte Technik einem da vor der nase liegt, und man bekommt es einfach ncícht mit. Aber ich muss sagen, an dieses Niveau reiche ich „knapp“ noch nicht ran. Darf ich fragen, wo man sowas lernt? In der Schule ja wohl eher nicht, und alles was ich lerne, bringe ich mir irgendwie selber bei und finde es selber heraus.
    Wirklich toller Beitrag!

    Lili

    1. Liebe Lili,

      ach doch, die Kommentare auf meinem Blog hab ich natürlich alle im Blick. Und beantworte ich selbstverständlich auch 😉

      Wenn man etwas sehr mathelastiges studiert hat, dann kennt man sich ein wenig mit Statistik und solchen Sachen aus. Und ich hab den großen Vorteil, dass ich programmieren kann, schon ziemlich viel programmiert habe und entsprechend alles mit wenig Aufwand automatisieren kann. Kurz: studier Informatik, damit wird es dir nie wieder langweilig 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

  97. Was hast du dir nur für Arbeit gemacht, lieber Tobi!

    Sehr spannend, diese für mich noch recht frische Sphäre mal anders vor Augen geführt zu bekommen.

    Vielen Dank!

  98. Hurra. Ein dreifaches Hurra! Lieber Tobi, ich lese ja schon lange deine Blogliste mit, auf der ich seit einigen Monaten mit meinem Blog „Hund im Buch“ ( http://www.hundimbuch.blog ) gelistet bin. Ich schoss kometenhaft auf Platz 10 (von hinten) und dümpelte immer am Tabellenende mit der Tendenz nach unten vor mich hin. Etwas frustriert habe ich mir die Liste gestern angesehen und dachte schon, du hättest mich rausgekickt. Aber siehe da: Ich habe tatsächlich die 1000er-Linie geknackt und befinde mich unter den Top1000. Auf Platz 999 zwar, aber immerhin.
    Ich habe jedoch keine Ahnung, was zu diesem Aufstieg geführt hat. Ich habe eigentlich nur mein Facebook-Marketing etwas verbessert. Die Besucherzahlen stehen bei 200 im Monat. Nach wie vor.
    Wie dem auch sei: Ich freue mich und möchte mich bei dir herzlich bedanken, dass Du dir die Mühe machst, diese Liste zu führen.

    Beste Grüße Anja Beisiegel mit Pepita (das „Hund im Buch-Team“)

    1. Liebe Anja,

      vielen Dank für Dein Feedback und Deine lieben Worte! Das mit dem Ranking ist immer so eine Sache. Das hängt auch immer davon ab, wie viel Zeit und Aufwand man darauf verwendet sich zu vernetzen. Ich habe schon viele hervorragende Blogs gefunden, die in der Liste ziemlich weit unten sind, weil sie einfach nicht so viel Aktivität haben und auch sehr neben der Spur lesen. Viel wichtiger ist immer der Kreis, den man sich selbst um den Blog herum aufbaut. Also lass Dich von Deinem Ranking nicht demotivieren oder verunsichern. Diese ganze Buchbloggerei ist ohnehin eher ein ziemliches Nischenthema, das stelle ich immer wieder fest.

      Liebe Grüße
      Tobi

  99. Danke lieber Tobi, für die ermunternden Worte. Jetzt bin ich auf 1000, auch gut! Ich glaube, dass ein gutes und regelmäßiges Facebook-Marketing wirklich hilft. Die inhaltliche Qualität ist natürlich schwer zu ranken.

    Beste Grüße und nochmals herzlichen Dank
    Anja und Pepita, das Hund-im-Buch-Team

  100. Eben wurde ich auf dein Blog aufmerksam gemacht und möchte ich herzlich bedanken für die Liste und all deine Mühe!

    Die nächste Mühe kommt nun auf mich zu: die Spreu vom Weizen zu trennen. Aber deine Liste ist eine ganz hervorragende Grundlage. Nochmals: Danke!

    Viele Grüße
    Renate

    P. S.: Werde von meinem Verlags-Blog hierher verlinken, denn einige meiner Autoren haben bestimmt Interesse an deiner Liste + an deinen weiteren Informationen.

  101. Hallo Tobi

    Eben habe die Liste entdeckt. Ich habe mich sehr gefreut, meinen Blog darin zu lesen. Wenn auch in den unteren Rängen.
    Ich finde es echt toll, dass du dir diese Arbeit machst. Das hat jetzt richtig Spaß gemacht.

    Danke und liebe Grüße,
    Gisela

  102. Tolles Ranking mit ein paar originellen Ansätzen. Das mit der Blogroll scheint mir Buchblog-spezifisch zu sein. Im Reiseblogger-Bereich wird das nur von wenigen, ganz kleinen Blogs gemacht.

    Social Media außen vor zu lassen halte ich für eine gute Idee. Das ist ja größtenteil ein eigener Kanal. Die Besucher, die von Social Media auf das Blog kommen sind ja außerdem im einstelligen Prozentbereich und sollten nicht überbewertet werden.

    Apropos Alexa: ich habe mal ein Ranking mit dem ähnlichen Similarweb probiert. Die Besucher-Zahlen sind leider im Blog-Bereich sehr unzuverlässig. Als ein Blog, das eigentlich 130.000 Besucher pro Monat hat mit 7.000 Besuchern gelistet wurde, habe ich das Experiment abgebrochen.

    Aktuell mache ich ein Ranking von Reiseblogs nach Feedlesern in Feedly und Bloglovin. Auch nicht das Gelbe vom Ei, aber eine gangbare und wie mir scheint aussagekräftige Lösung.

    Anyway, hat mich gefreut über deine Methodik zu lesen und auch die anderen Auswertung sind ziemlich nerdy 😉

    1. Lieber Florian,

      vielen Dank für Deine Anmerkungen! Wie bekommst du denn die Anzahl an Feedleser von Feedly heraus? Gibt es von Feedly eine API? Definitiv ein interessanter Wert, der wäre für die Topliste definitiv auch interessant. Feedly benutzen doch einige.

      Blogrolls trifft man auch bei den Mamablogs recht oft an. Da scheint es je nach Thema doch deutliche unterschiede zu geben. Die Buchblogger sind auch hervorragend untereinander vernetzt.

      Der Alexa-Rank kam mir auch eher vage und unzuverlässig vor. Da scheint der MozRank besser geeignet sein, da er mehr oder weniger den alten Google Pagerank Algorithmus abbildet und auch für Subdomains funktioniert. Aber bei den Metriken muss man mit einer ziemlichen Spanne an Ungenauigkeit leben Das ist halt doch immer nur der Blick von außen auf die Seite. Auf die Daten von Google müsste man kommen… 😉

      Liebe Grüße
      Tobi

      1. Lieber Florian,

        ah ich hab den Feedly API Aufruf gefunden. Das geht auch ohne Authentication, sehr bequem. Mal sehen, vielleicht baue ich das auch ein.

        Vielen Dank für die Anregung auf jeden Fall!
        Tobi

  103. Lieber Tobi,

    mehr zufällig bin ich als Autor auf Ihren Blog gestoßen und bin beeindruckt von Ihrer Arbeit. Zwar schreiben Sie sehr genau, wie Ihre Ranking-Liste zustande kam, die meisten Begriffe sind für mich allerdings böhmische Dörfer. Sie sind ja Computermäßig ein „Mann vom Fach“ und ich entnehme Ihren Beschreibungen, dass Sie eine Reihe Hilfsmittel zur Verfügung haben. Dennoch sieht mir das Ganze nach einem riesigen Berg Arbeit aus, und dafür möchte ich mich aufs Herzlichste bei Ihnen bedanken.

    Ihre Beschreibungen haben mir einen tiefen Einblick in die Szene der Buchblogger gegeben und eine ganz neue Perspektive eröffnet. Besonders hätte ich nicht diese Vielfalt und die Vernetzung erwartet.

    Nochmals: großer Respekt für Ihre Arbeit und der Wunsch, dass Sie am Ball bleiben.

    Viele Grüße aus Berlin

    Will Hofmann

  104. Hey?
    Ich finde die Idee ja mal mega super, ich bin selber Buchblogger und kenne einige Blogs auf deiner Liste noch nicht. Es ist interessant so etwas mal zulesen, aber es klingt auch nach ganz schön viel Arbeit all die Blogs zusammen zu suchen.
    Wenn du magst würde ich mich freuen, wenn du mich auch noch in Liste mit aufnehmen würdest.

    https://liebelachelese.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Lara-Florence

  105. Wie beim ESC

    Lieber Tobi!

    Eigentlich hatte ich meinen Literaturblog Onlinemagazin (Duden) oder Online-Magazin (auf unseren Lesezeichen) genannt, weil ich Blog auch immer mit Social Media Zwang verbunden habe und dieses digitale Netzwerken so gar nichts für mich ist. Die Idee war also, mit dem kleinen begrifflichen Trick vom Blog zum Magazin, diesem „Wahn“ zu entkommen und mehr Zeit mit Büchern zu verbringen . Es ist mir fast gelungen. 😊

    Einen Blogroll habe ich nicht, weil es ja so viele Literaturseiten gibt, die ansprechend oder interessant sind und ich nur so wenig kenne, dass ich niemanden hervorheben möchte. Ohne Linkliste gibt es keine Bevorzugung oder Benachteiligung. Bei einigen finde ich die Buchauswahl toll, deren Vorstellung, gerne auch Rezension genannt, aber oftmals viel zu lang. Andere vergeben Sterne oder verlinken gleich zu einem Händler oder Verlag und manche Blogs mag ich nicht lesen, weil mir schon das Impressum das Bild eines eher elitären Bloggers vermittelt und deswegen für mich auch keine Feuilletonalternative ist. Da lese ich doch lieber das Original.
    Und der Begriff Magazin ist ja kein Qualitätsmerkmal. Bedeutet es vom Wortstamm her Lager, Archiv, Kammer usw., gibt es Frauen- und Männermagazine, Land- und Stadtmagazine, Politik- und Wirtschaftsmagazine sowie Tratsch- und Klatschmagazine. Wie beim Blogroll, besteht auch bei dieser Liste kein Anspruch auf Vollständigkeit.

    Nun warte ich als Literaturbloggerin sicher nicht auf Godot. Und als Fußballfan gehe ich auch dahin, wo es wehtut. Deshalb bin ich mit vitaLibris auf Twitter vertreten. Ja, manche Tweets tun – zumindest mir – wirklich weh. Dann heißt es, Kühlpack drauf und pausieren.
    Aber auch auf Twitter ist es wie im richtigen Leben: Alles ist vertreten. So finde ich auch immer wieder Tweets zu interessanten Beiträgen und sympathisch auftretende Blogger*innen.
    So einen, für mich, sympathischen Internetauftritt hast du hier auf Lesestunden und auch im Social Media Bereich. Man sieht, ich mache dies nicht an vergebenen Sternen, Amazon- oder Lovelybookskonten oder den vorgestellten Büchern fest. (Obwohl ich die hier vorgestellten schon oftmals interessant finde.)
    Dieses Feedback gab ich irgendwann mal in einer persönlichen Mail und du hast dies gleich genutzt, vitaLibris in deine Liste aufzunehmen. Das ist dein gutes Recht, macht diese Linkliste und seine Analyse der Buchblogger doch zum großen Teil diesen Blog aus.
    Ich für meinen Teil, war zunächst nicht gerade begeistert. Schon zu Studienzeiten stand ich den damals Auflage bringenden Spiegel Uni-Rankings skeptisch gegenüber (lag bestimmt nur daran, dass ich in Kassel studiert habe). Jetzt haben wir nach der Bologna-Reform, den angeblich vergleichbaren Bachelor und Master Abschluss und Studierende stöhnen übers Bulimie-Lernen. Nun bin ich aber abgeschweift, sorry.
    Jedenfalls habe ich vitaLibris auch Online-Magazin genannt, um nicht auf irgendwelchen (Ranking) Listen zu landen.

    Aber jetzt ist’s, wie’s ist, und vielleicht, nein, sehr wahrscheinlich beschert diese Topliste vitaLibris sogar mehr Besucher.
    Und mag diese Topliste der Buchblogger in der Programmierung durch Open Source vollständig nachvollziehbar sein und dich als guten Entwickler ausweisen, es gibt einen Fehler 😉: vitaLibris ist nicht am Top dieser Liste, ja nicht mal auf dem auf dem letzten Platz. Das wäre doch wie beim ESC wenigstens eine Auszeichnung.
    Wie man sieht, arbeiten wir hart daran 😊!

    Herzlichst Andrea

    PS: Zugriffszahlen werden in deiner Topliste zum Glück ja nicht erfasst. Es reicht ja, wenn Google alles weiß.
    Jetzt habe ich aber genug Namen genannt. Die Bitte um Entschuldigung geht an alle nicht genannten, vor allem Bettina, Constanze, Iris und Linda.

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.